Ein Hammer des Admin von www.paid4paid.de!

silverstar1962

Euro & Refjäger
ID: 265340
L
30 November 2006
542
25
Hallo,
es geht hier im wesentlichen um die, vor ein paar Tagen beendete Ref-Rally auf www.paid4paid.de.

da ein Angestellter des Admins wohl Mist gemacht hat, soll die Refrally als nichtig erklärt werden, und die Teilnehmer um ihren Gewinn bebracht werden.
Hier einfach mal die 2 Newsletter die eben vom Admin versendet wurden.

Vielleicht kommen hilfreiche Kommentare bzw. Antworten zu dieser (für mich) Abzocke.
Er behauptet stock und steif, das sich keinesfalls mehr etwas herstellen lässt, und von Screens (die von Usern gemacht wurden) will er nichts hören. Leider habe ich nicht das Fachwissen, um ihm direkt wiedersprechen zu können. Nur wurden unter anderem über die Shoutbox (zb. eines Ex-Admins) Meinungen laut, das es nur ein wenig Zeitaufwand benötige soetwas wieder zu rekonstruieren, es aber mgl. wäre.

Grüße
Silverstar

NL1:
Hallo Paid4Paidler,

ich weiß die letzten Tage war es ein wenig still.
Aus Persönlichkeitsrechten darf ich leider nicht alles so schreiben wie ich
möchte.
Leider mussten ich mich von meinem Angestellten (er hat hier immer
ausgeholfen) fristlos trennen.
Grund dieser Trennung (das darf ich sagen weil es dieses Projekt betrifft)
das dieser Angestellte versucht hat durch
Änderungen in der Datenbank einen seiner Freunde auf die / den ersten Platz
zu verschieben.
Hierbei hat er wie auch immer, die komplette RefRally-Datenbank gelöscht.
(sie ist einfach leer).
Da ich immer die beiden letzten Tage der DB sichere wäre dieses alles nicht
so schlimm, wenn dieses nicht erst nach 5 Tagen Krankheit
Des gekündigten Mitarbeiters aufgefallen wäre.
Die letzten Tage hat ein befreundeter Dipl. Informatiker versucht noch
etwas zu retten, leider ist aber alles weg.

Wenn ich ehrlich bin, der Verlust des Mitarbeiters schmerzt mich nicht so
sehr wie der Vertrauensverlust bei den Mitgliedern.

Wie soll es nun weiter gehen?
Soll ich so tun als wenn die Rally verlustig ist?
Soll ich Paid4Paid schließen?

Ich wäre um Antworten erfreut.

Viele Grüße euer Admin
Martin


NL2:
Nochmal.
1) Ich möchte nicht schließen
2) Ich suche eine Lösung

Mein Problem ist zur Zeit, dass ich am 01.ten immer eine Sicherung mache
die voll aufgehoben wird, ansonsten laufen kontinuierlich zwei Sicherungen.
Mein lieber Ex Mitarbeiter hat vermutlich am 25/26.02. an der der Downline
und der DB rumgefuscht. Somit wäre der älteste sichere Datenbestand ca. 27
Tage alt.

Mein Anwalt meint, es wird schwer für mich Ihm einen Vorsatz oder grobe
Fahrlässigkeit nachzuweisen, so dass der Rausschmiss die einzige Methode
ist.
Für mich ist der Vertrauensverlust viel schlimmer.
Zur Zeit gibt es viele Vorschläge, auch Screens wurden angeboten oder ein
händische Wiederherstellung der Lines.

Dazu:
Es bekommen ja nicht nur die ersten 10 User einen Bonus, sondern alle die
einen User geworben haben und dieser aktiv ist, als ich ca. zwei Tage vor
Ende geschaut habe hatten 175 User Anspruch auf mind. 25 ct. Wenn ich mich
richtig erinnere hatte der Beste ca. 45 User.
Screen:
Wie soll ich die Rally auszahlen? An die vermutlich Besten 10 nach irgend
einem Screen? Was ist mit den anderen 165 Usern?
Händisch:
Zur zeit sind 1336 Mitglieder vorhanden, wenn ich daraus aus Hand einen
Stammbaum baue bin ich Wochen beschäftigt (vor allem kann ich die gekauften
Refs nicht erkennen)
Der Beste Käufer hat zur Zeit ca. 50 Refsgekauft, soll ich diesen auch
gleich zum Gewinner ernennen?
Aktiv:
In der Rally gab es einen Aktivschlüssel, dieser schwankte stark, so konnte
der beste Werber mit zwei, drei Mails einige Plätze verlieren.

Daher habe ich mich entschlossen, eine neue Refrally zu starten und darauf
vertrauen, dass alle diesen Fehler (der ja meiner ist weil ich meine
Aufsichtspflicht gegenüber meinen Angestellten verletzt habe vernachlässigt
habe) verzeihen können.

Aus diesem Grund habe ich eine kleine Rally gestartet.

Und Auszahlungen sind alle draußen.


Viele Grüße
Martin Barwa
 
Zuletzt bearbeitet:

silverstar1962

Euro & Refjäger
ID: 265340
L
30 November 2006
542
25
Gerade kam der Sachstand per NL.

Hallo,

hatte heute wegen meinem lieben Exmitarbeiter und der Refrally ein
Gespräch.

Sachstand:
1) Schadenersatz gegen meinen Mitarbeiter wird schwer, da ich Ihm den
Vorsatz nachweißen muss
2) Schadenersatz gegen mich wird schwer, da mir der Vorsatz nachgewiesen
werden muss
3) Ich weiß nicht wo überall in den Statistiken rumgemacht wurde (ich habe
Mails gefunden wie eee hatmich darnicht geworben sondern 4444 usw)
4) Das Auszählen aller Mitglieder steht dem Wert der Rally in keinem
Verhältnis
3.1) Aus der Auszählung ist nicht ersichtlich ob die
Mindestbestätigungsrate erreicht wurde und das Mitglied überhaupt zählt
3.2) Auswertung per Screen, der Screen stellt einen zeitnahen Punkt zum
Ende der Rally her, spiegelt aber nicht die tatsächlichen Plätze wieder
(Abmeldungen, Bestätigungen u.sw.)

Abmeldungen:
Ca. 20 Mitglieder haben Paid4PAid unteranderem mit den übelsten
Beschimpfungen Verlassen. Ich habe diese einfach einmal gelöscht, nicht das
die Staatanwältin rote Ohren bekommt.

Anmeldungen:
Es freut mich, dass es trotz dem Murks über 40 Anmeldungen gibt.

Entschädigungen:
Ich überlege noch, wie ich zumindest einen Teil der Werber entschädigen
kann, mir fällt hier aber auch keine vernünftige Lösung ein.
Die Rally war so angelegt, dass die Besten 10 einen Bonus erhielten, aber
jeder Werber pro Mitglied einen kleinen Betrag.
Egal wie ich es rechne durchdenke ich komme zu keiner gerechten Lösung.

Daher folgende Entscheidung:
Die letzte Rally wird aufgrund von technischer Manipulation ersatzlos
gestrichen. Es startet eine neue Rally.
Ab sofort werde ich hier alles persönlich machen (also keine Angestellten
mehr) da kann es aber alles etwas länger dauern.


Vg
Martin Barwa
 

karpow

Well-known member
ID: 144110
L
28 April 2006
168
10
Für Leute ohne jegliche Programmierkenntnisse:
Datenbanktabelle "user" kopieren - nach "id" sortieren - alle User löschen die vor Tag X (Start der Refrallye) angemeldet waren* - es bleiben nur die "neuen" (und wertungsfähigen) User, die beispielsweise nach ref-id sortieren und zählen

*dort/dann könnte man auch die User löschen, die mögliche Mindestanforderungen der Rallye nicht erfüllt haben

Viele Wege führen nach Rom - nötig ist nur ein Goodwill
 

silverstar1962

Euro & Refjäger
ID: 265340
L
30 November 2006
542
25
Das war es dann wohl komplett!

Aufgrund der Probleme bei der letzten Refrally, habe ich mich entschlossen diesen Dienst zu schließen.
Im Gegensatz zu einigen anderen interessiert es mich schon, dass alle ausgezahlt werden und nicht nur die Top 3 und da es scheinbar keine andere Lösung gibt werden die Guthaben mach und ndach an die hinterlegten eMailadressen ausgezahlt (paypal).
mit greundluchen Grüßem Martin Barwa
 

Shirten

V.I.P. - User
4 Mai 2006
3.369
251
... und wieder sowas was ich hasse! Angebliche Webmaster die keine Ahnung haben einen Paid4-Dienst zu betreiben, keine richtigen Backups machen und "Freunde" oder halt "Angestellte" Zugang zum Adminbereich und sogar der DB geben... unbegreiflich!

Sorry, aber dem Webmaster gehört mal richtig auf die Finger geklopft.
Ich hoffe das mal eine Regel in Kraft tritt, die nur qualifizierte Webmaster dafür berechtigt, einen Paid4-Dinst zu leiten!

.... ARGH ......
 

silverstar1962

Euro & Refjäger
ID: 265340
L
30 November 2006
542
25
Jetzt ist er nach 2 Stunden "Paidmailer ist geschlossen" wieder damit online.
Und in der Shoutbox wird gefeiert8O
Muss man nicht verstehen,oder?
 

Necrolord

Well-known member
ID: 232677
L
1 Mai 2006
1.927
105
Zu seinem Vorsatzgerede: Ziemlicher Quatsch.

Es gibt nicht sehr viele Schadensersatzanspruchsnormen im deutschen Recht, die Vorsatz verlangen. Fahrlässigkeit genügt meistens auch :)

Nur ein kleiner Tip an alle, die sich nicht auf's Jammern beschränken wollen.

Liebe Grüße
Steffen