Alt 15.10.2013, 17:32:58   #1 (permalink)
K345601
Forenneuling

ID: 345601
Lose senden

Reg: 19.03.2009
Beiträge: 3.620
Standard Mehrere WLAN bei einem DSL-Anschluß

Überlege, mein DSL in zwei verschiedene WLAN-Netze aufzuteilen.

Hat jemand mit so etwas Erfahrung?
Nix los hier - Noch mehr nix los

Die Zauberfarbe ist #f5f5ff
Die Zauberfarbe ist #f5f5ff
K345601 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2013, 17:42:53   #2 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.668
Standard

Und wozu willst das machen? Aus welchem Grund?
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2013, 09:45:06   #3 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.077
Standard

Zitat:
Zitat von Hiltwin Beitrag anzeigen
Hat jemand mit so etwas Erfahrung?
Ja, geht recht einfach. Du kannst ja an jeden LAN-Port des Routers einen eigenen Access-Point hängen mit eigener SID, IP etc...

Einige Router wie die FritzBox bieten das sogar Out-of-the-Box mit einem Gäste-Zugang.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 10:03:07   #4 (permalink)
K345601
Forenneuling

ID: 345601
Lose senden

Reg: 19.03.2009
Beiträge: 3.620
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
mit einem Gäste-Zugang
Deshalb Bubu. Danke Marty, dann werd ich mich mal in meine Technik einlesen. Aber man fängt ja sowas meist immer erst dann an, wenn man weiss, das es geht :-)
Nix los hier - Noch mehr nix los

Die Zauberfarbe ist #f5f5ff
Die Zauberfarbe ist #f5f5ff
K345601 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 11:47:08   #5 (permalink)
burnred
Powerhamster
Benutzerbild von burnred

ID: 34739
Lose senden
Reallife

burnred eine Nachricht über ICQ schicken burnred eine Nachricht über MSN schicken burnred eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 04.05.2006
Beiträge: 684
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Ja, geht recht einfach. Du kannst ja an jeden LAN-Port des Routers einen eigenen Access-Point hängen mit eigener SID, IP etc...

Einige Router wie die FritzBox bieten das sogar Out-of-the-Box mit einem Gäste-Zugang.

Marty
Einfach ein zweiter Access-Point bringt es in dem Fall, dass es wirklich ein eingeschränkter Gastzugang werden soll überhaupt nicht. Wenn man das so macht ohne irgendwas dazwischen was den Zugang beschränkt, haben nachher sowieso wieder beide Zugriff auf das Komplette Netzwerk.

Der Sinn vom Gastzugang bei der Fritz!Box ist, das es z.B. nur Surfen (HTTP, HTTPS) und E-Mail (POP3, IMAP, SMTP) zulässt.
 
burnred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 12:15:15   #6 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.077
Standard

Zitat:
Zitat von burnred Beitrag anzeigen
Einfach ein zweiter Access-Point bringt es in dem Fall, dass es wirklich ein eingeschränkter Gastzugang werden soll überhaupt nicht.
Und warum nicht?

Zitat:
Wenn man das so macht ohne irgendwas dazwischen was den Zugang beschränkt, haben nachher sowieso wieder beide Zugriff auf das Komplette Netzwerk.
Wie kommt man denn aus dem Gast-WLAN in das "Familien-WLAN"?

Zitat:
Der Sinn vom Gastzugang bei der Fritz!Box ist, das es z.B. nur Surfen (HTTP, HTTPS) und E-Mail (POP3, IMAP, SMTP) zulässt.
Ist das so? Bei mir ist ein Gast-Netzwerk dafür da, Gäste physikalisch von meinen Rechnern zu trennen.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2013, 13:10:35   #7 (permalink)
burnred
Powerhamster
Benutzerbild von burnred

ID: 34739
Lose senden
Reallife

burnred eine Nachricht über ICQ schicken burnred eine Nachricht über MSN schicken burnred eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 04.05.2006
Beiträge: 684
Standard

Damit man von dem Gast-WLAN auch ins Internet kommt muss der Access Point im gleichen Subnetz sein wie der Router. Jeder der über den Router ins Internet kommt, kommt also auch auf alle Rechner die noch an dem gleichen Router im gleichen Netz hängen. Dabei ist es nicht relevant über welches WLAN die mit dem Router verbunden sind. Der funktioniert in dem Fall als einfacher Switch.
 
burnred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 09:10:09   #8 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.077
Standard

Hast natürlich Recht. Man müsste statt einem Accesspoint noch einen Router nehmen.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 16:03:58   #9 (permalink)
Arusiek PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Arusiek

ID: 36574
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Hast natürlich Recht. Man müsste statt einem Accesspoint noch einen Router nehmen.
Zwei Router in einem Netzwerk wird aber nicht funktionieren...

Grundsätzlich wäre der zweite AP imho schon die richtige Lösung. Zugriffsrechte muss man dann halt entsprechend über den Router und die Endgeräte im Netzwerk lösen.

Ist zwar etwas "gefrickel", aber bei anderen möglichen Lösungen auch...

Gruß Aru
You're wondering now, what to do, now you know this is the end
You're wondering how, you will pay, for the way you misbehaved
Curtain has fallen, now you're on your own
I won't return, forever you will wait

Arusiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 21:02:10   #10 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.077
Standard

Zitat:
Zitat von Arusiek Beitrag anzeigen
Zwei Router in einem Netzwerk wird aber nicht funktionieren...
Es wären dann ja auch zwei Netze.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 21:08:06   #11 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.668
Standard

Wieso geht das nicht? Du kannst an eine Fritzbox eine weitere Feitzbox hängen, wobei man bei den unterschiedlichen Geräten drauf achten muss, ob das Lankabel entweder in den WAN oder in den LAN Port gehört.

Also von einer Firtzbox ausgehend (der am DSl dran ist) wo man im Lanport ein Kabel hat muss es an eine Weitere Fritzbox in Lan1, bei einem Dlink wiederum in den WAN-Port (Internet steht da meine ich).

Dann sollte der Zugriff nicht aufs andere Netz möglich sein.
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 21:33:59   #12 (permalink)
Arusiek PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Arusiek

ID: 36574
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von Bububoomt Beitrag anzeigen
Wieso geht das nicht? ...
Und wie funktioniert dann die IP-Vergabe?

Natürlich kann ich mehrere Router hintereinanderhängen, aber afaik müssen dann bei allen -1 die entsprechenden Funktionen deaktiviert sein und diese fungieren dann als Switch, AP, Bridge,...

Aber zwei "vollwertige" Router werden meiner Meinung nach nicht funktionieren... Wobei ich das aber selbst noch nicht probiert habe.

Gruß Aru
You're wondering now, what to do, now you know this is the end
You're wondering how, you will pay, for the way you misbehaved
Curtain has fallen, now you're on your own
I won't return, forever you will wait

Arusiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 22:09:41   #13 (permalink)
Luckyze
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Luckyze

Reg: 31.05.2006
Beiträge: 2.519
Standard

Zitat:
Zitat von Arusiek Beitrag anzeigen
Aber zwei "vollwertige" Router werden meiner Meinung nach nicht funktionieren... Wobei ich das aber selbst noch nicht probiert habe.
Nein das funktioniert auch nicht. Ist genau so als wenn du zwei Virenscanner laufen lassen willst, funktioniert auch nicht. Switchen wäre da die mitunter die einzigste Lösung.
Luckyze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 22:09:56   #14 (permalink)
K345601
Forenneuling

ID: 345601
Lose senden

Reg: 19.03.2009
Beiträge: 3.620
Standard

*schmunzel*

sieht dann irgendwie doch wieder komplizierter aus.

Ob ich evtl. das zweite WLAN-Netz einfach irgendwo günstig einkaufe? (über ne Mobilflat, soll kein Riesendatentransfer werden ...)
Nix los hier - Noch mehr nix los

Die Zauberfarbe ist #f5f5ff
Die Zauberfarbe ist #f5f5ff
K345601 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2013, 22:21:47   #15 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.668
Standard

Zitat:
Zitat von Arusiek Beitrag anzeigen
Und wie funktioniert dann die IP-Vergabe?

Natürlich kann ich mehrere Router hintereinanderhängen, aber afaik müssen dann bei allen -1 die entsprechenden Funktionen deaktiviert sein und diese fungieren dann als Switch, AP, Bridge,...

Aber zwei "vollwertige" Router werden meiner Meinung nach nicht funktionieren... Wobei ich das aber selbst noch nicht probiert habe.

Gruß Aru
Also ich habe das bisher machen müssen, weil wir von anderen Netzwerken unser Internet für Terminals beziehen. Da wurde meist ja ein Lankabel verlegt was dann in einen Dlink Dir 615 gesteckt wurde. Im D-Link wird das WAN auf eine IP des Netzwerkes eingestellt.

Also z.B. bekommt der D-Link eine Feste IP als WAN der im Netz der fritzbox an der er hängt ist. also z.B. 192.168.178.101, der DLINK hat weiterhin 192.168.1.1 LAN Einstellung.

-> Rechner die am DLINK "andocken" haben dann halt 192.168.1.xx als IP.

Wäre mir neu, das ich nun von einem Rechner auf das 192.168.178.X Netz zugreifen kann.
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[A] AVM Fritz!WLAN Repeater N/G zur Erhöhung der Reichweite von WLAN G- und WLAN N-Netzen dagda Lose4Misc (erledigt) 0 03.11.2010 09:42:03
Mehrere accounts in einem Haushalt? slawa88 Ich bin neu hier und habe eine Frage! 11 25.11.2008 05:33:04
ISDN / DSL Anschluß Casion12 Netzwerktechnik 1 14.10.2008 11:14:25
Mehrere Domains auf einem Webspace wecmar Webhosting 5 20.07.2007 10:51:01
mehrere W-Lan Adapter an einem PC conte00 Netzwerktechnik 4 13.03.2007 19:20:48


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:26:32 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×