Alt 09.05.2012, 20:28:59   #1 (permalink)
Elmbiker
Neuer Benutzer

Reg: 09.05.2012
Beiträge: 2
Standard Auto verkauft. Käufer beanstandet Mängel.

Hallo,

ich habe vorgestern mein Golf4 Privat verkauft.
Ich bin ca. 1 Stunde mit dem Käufer Probe gefahren und der Motor lief einwandfrei.
Ich teilte ihm folgende Mängel mit: Kratzer auf Motorhaube und auf Felgen. Diese hat er auch gesehen und wir haben es auch nachträglich im Kaufvertrag notiert.

Gestern rief er mich an und sagte mir, dass die gelbe Motorkontrollleute leuchtet. Mal ist sie aus und mal ist sie an. Der Motor läuft wohl auch unrund. Er fährt morgen in die Werkstatt und lässt das Auto durchchecken.

Ich kann von mir aus nur sagen, dass mir diese Mängel völlig unbekannt sind. Bei mir lief er immer top und hatte keinerlei Probleme.

Heute rief er mich wieder an und sagte, er habe das Auto komplett durchchecken lassen... Abgasrückführungsventil, Drosselklappe und der Ölstandsensor seihen wohl defekt. Aber bei der Probefahrt sagte er selber, dass der Motor perfekt seih.

Nun kommt er an und sagt mir, dass ich die hälfte der Reperaturkosten übernehmen soll oder er bringt mir das Auto wieder vorbei...

Zitat Kaufvertrag:
"Das Fahrzeug wurde besichtigt und Probe gefahren. Das Fahrzeug wird unter Ausschluss der Sachmängelhaftung verkauft-soweit nicht nachfolgend eine Garantie übernommen wird. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus Sachmängelhaftung, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung von Pflichten des Verkäufers beruhen, sowie bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Ggf. noch bestehende Ansprüche gegenüber Dritten aus Sachmängelhaftung werden an den Käufer abgetreten."

Selbstverständlich unterzeichneten wir beiden den Kaufvertrag

Ich weiß momentan nicht so ganz was ich machen soll und würde mich auf eine Antwort sehr freuen, Vielen Dank.
 
Elmbiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 20:43:16   #2 (permalink)
Arusiek PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Arusiek

ID: 36574
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von Elmbiker Beitrag anzeigen
Ich weiß momentan nicht so ganz was ich machen soll
Privater Verkauf unter Ausschluss der Sachmänngelhaftung... Da brauchst du nichts machen.

Halt dem Käufer den Kaufvertrag unter die Nase, solange du nicht arglistig gehandelt hast, dir die Mängel also bekannt waren bzw. du etwas manipuliert hast, damit der Käufer es bei der Proefahrt nicht bemerkt, brauchst du dir da keine großen Sorgen machen.

In dem Fall gilt der Zustand des Autos bei Übergabe und der Käufer wäre in der Beweispflicht.

Gruß Aru
You're wondering now, what to do, now you know this is the end
You're wondering how, you will pay, for the way you misbehaved
Curtain has fallen, now you're on your own
I won't return, forever you will wait

Arusiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 21:10:46   #3 (permalink)
Elmbiker
Neuer Benutzer

Reg: 09.05.2012
Beiträge: 2
Standard

Alles klar, viele Dank ;-)
 
Elmbiker ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2012, 15:26:53   #4 (permalink)
Exolio
Codedealer
Benutzerbild von Exolio

ID: 431023
Lose senden

Reg: 12.03.2012
Beiträge: 344
Standard

hatte auch mal so ein problem.
nachdem mein anwalt dann einmal einen netten brief hingeschickt hat war ruhe im karton.

meistens reicht es auch schon mit dem anwalt zu drohen...
Was zum... klick mich
Kostenlose Bitcoins: klick mich
Exolio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2012, 20:03:42   #5 (permalink)
Zwiebelkuchen
Erfahrener Benutzer

ID: 60691
Lose senden

Reg: 03.06.2006
Beiträge: 529
Standard

Zitat:
Zitat von Exolio Beitrag anzeigen
hatte auch mal so ein problem.
nachdem mein anwalt dann einmal einen netten brief hingeschickt hat war ruhe im karton.

meistens reicht es auch schon mit dem anwalt zu drohen...
Und was soll der Anwalt da im Fall von Elmbiker schreiben, wo bisher keinerlei öffentliches Verfahren läuft? Soll er dem Käufer den Kaufvertrag erklären? Das würde er sicher machen. Aber so ein Anwalt arbeitet alles andere als kostenlos und eine Rechtschutzversicherung würde da wohl kaum die Kosten übernehmen, genauso wenig wie der Käufer des Autos.

Mit dem Anwalt zu drohen ist scheinbar in den letzten Jahren zu einem typisch deutschen Hobby geworden. Mittlerweile ist es ja schon fast üblich, dass bei jeder dritten Ebay-Auktion oder sonstigem Geschäft jemand mit dem Anwalt droht. Meistens Leute, die absolut keinen blassen Dunst haben, wann und wie ein Anwalt irgendwas bewirken kann. Sorry, aber das musste ich mir mal von der Seele schreiben, mich ärgert das schon lange. Mir ist bestimmt schon mindestens zehn mal aus völlig abstrusen Gründen mit einem Anwalt gedroht worden, aber mit einem tatsächlichen Anwalt bin ich noch nie in Kontakt gekommen. Da ist mir ja die Amerikaner-Mentalität noch lieber, die ziehen wenigstens wirklich direkt wegen jeder Kleinigkeit vor Gericht und drohen nicht nur
 
Zwiebelkuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 09:16:07   #6 (permalink)
Exolio
Codedealer
Benutzerbild von Exolio

ID: 431023
Lose senden

Reg: 12.03.2012
Beiträge: 344
Standard

Zitat:
Zitat von Zwiebelkuchen Beitrag anzeigen
Mir ist bestimmt schon mindestens zehn mal aus völlig abstrusen Gründen mit einem Anwalt gedroht worden, aber mit einem tatsächlichen Anwalt bin ich noch nie in Kontakt gekommen. Da ist mir ja die Amerikaner-Mentalität noch lieber, die ziehen wenigstens wirklich direkt wegen jeder Kleinigkeit vor Gericht und drohen nicht nur
Und warum vergleichst du hier Äpfel mit Birnen ?
Es wurde ein rechtsgültiges Geschäft abgeschlossen und wenn es Probleme bei so etwas gibt kann einem ein Anwalt halt helfen. Und ich habe nicht nur grosse Reden geschwungen sondern wirklich den Anwalt gebeten einen Brief zu schreiben.

Und den Grund den der Threadersteller hier beschreibt ist sicherlich nicht abstrus...

Deine eigene Meinung in allen Ehren, aber hilft hier nicht weiter.
Was zum... klick mich
Kostenlose Bitcoins: klick mich
Exolio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 12:52:55   #7 (permalink)
Drangi
Slotzocker
Benutzerbild von Drangi

ID: 225161
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 3.757
Standard

Zitat:
Zitat von Arusiek Beitrag anzeigen

In dem Fall gilt der Zustand des Autos bei Übergabe und der Käufer wäre in der Beweispflicht.
Aru hats ja auf den Punkt gebracht. Wobei ich das so genau auch nicht wusste. Aber klar ist das, denn in Deutschland gilt der Grundsatz "in dubio pro reo" (im Zweifel für den Angeklagten). Bedeutet, solange die Schuld nicht klar bewiesen werden kann, gilt der Beschuldigte immer als unschuldig.
 
Drangi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 15:04:31   #8 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.077
Standard

Zitat:
Zitat von Drangi Beitrag anzeigen
Aber klar ist das, denn in Deutschland gilt der Grundsatz "in dubio pro reo" (im Zweifel für den Angeklagten). Bedeutet, solange die Schuld nicht klar bewiesen werden kann, gilt der Beschuldigte immer als unschuldig.
Das gilt nur im Strafrecht. Da bewegen wir uns hier aber nicht. Im Zivilrecht gewinnt immer der, der den Richter besser überzeugen kann.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 15:06:20   #9 (permalink)
Drangi
Slotzocker
Benutzerbild von Drangi

ID: 225161
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 3.757
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Das gilt nur im Strafrecht. Da bewegen wir uns hier aber nicht. Im Zivilrecht gewinnt immer der, der den Richter besser überzeugen kann.
Ach genau, wir sind ja nicht im Strafrecht hier. "Indizien" ist hier das Schlagwort oder?
 
Drangi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 15:18:56   #10 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.077
Standard

Du hattest noch nie einen Prozess vor einem Zivilgericht, oder? Solltest Du mal hingehen, die meisten sind ja öffentlich. Da wird gelogen, behauptet, gefälscht, verleumdet (nein, nicht im Fernsehen).... und am Ende wird sich verglichen, damit der Richter keine Urteilsbegründung schreiben muss.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 15:29:39   #11 (permalink)
Drangi
Slotzocker
Benutzerbild von Drangi

ID: 225161
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 3.757
Standard

Ehrlich gesagt nein, ich war da noch nie. Wollte schon immer mal sowas sehen. Ich glaub das mach ich demnächst mal.
 
Drangi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2012, 17:17:53   #12 (permalink)
Zwiebelkuchen
Erfahrener Benutzer

ID: 60691
Lose senden

Reg: 03.06.2006
Beiträge: 529
Standard

Zitat:
Zitat von Exolio Beitrag anzeigen
Es wurde ein rechtsgültiges Geschäft abgeschlossen und wenn es Probleme bei so etwas gibt kann einem ein Anwalt halt helfen.
Ein rechtsgültiges Geschäft wurde auch in den von mir berichteten Fällen abgeschlossen.

Zitat:
Zitat von Exolio Beitrag anzeigen
Und ich habe nicht nur grosse Reden geschwungen sondern wirklich den Anwalt gebeten einen Brief zu schreiben.
Mag sein, trotzdem macht das in Elmbiker's momentaner Situation keinen Sinn.

Zitat:
Zitat von Exolio Beitrag anzeigen
Und den Grund den der Threadersteller hier beschreibt ist sicherlich nicht abstrus...
In der Situation des Threaderstellers einen Anwalt einzuschalten wäre in der Tat abstrus. Der Käufer hat Forderungen gestellt, die ihm höchstwahrscheinlich nicht zustehen. Jetzt sollte Elmbiker sinnvollerweise einfach "Nein" sagen und auf den Kaufvertrag verweisen. Natürlich kann er damit auch seinen Anwalt beauftragen, nur kostet es dann halt einen Batzen Geld. Das mit dem Anwalt sollte er erstmal schön dem Käufer überlassen, falls der dann tatsächlich versuchen sollte, seine Forderungen gerichtlich durchzusetzen.

Zitat:
Zitat von Exolio Beitrag anzeigen
Deine eigene Meinung in allen Ehren, aber hilft hier nicht weiter.
Deine Meinung in allen Ehren, aber sie kostet den Threadersteller unter Umständen unnötig Geld.
 
Zwiebelkuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2012, 14:17:20   #13 (permalink)
Norby51
Ausgetreten
Benutzerbild von Norby51

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 4.744
Pfeil

Bei Eurem ganzen Gerede über "Anwalt einschalten / nicht einschalten"
vergesst ihr eines: Ab jetzt alles nur noch schriftlich! Sonst kommt der Punkt wie Marty schon schrieb wenn es vor Gericht geht "gelogen betrogen etc." und man hat nichts in der Hand.

Also meiner Meinung nach sollte der TE dem Käufer schiftlich mitteilen "das ihm die genannten Mängel (aufführen was der Käufer behauptet hat - und hat er das schriftlich oder mündlich gemacht?) bis zur Fahrzeugübergabe nicht vorhanden waren und er keinen Grund hat irgendetwas an Kosten zu übernehmen. Mit freundlichem Gruß"

Und dann soll der andere (wie Zwiebelkuchen schrieb) doch zu seinem Anwalt gehen und den Kaufvertrag vorlegen und ggf. den Schriftverkehr und dann haben die das Problem.
Diese Signatur war zu groß ~ edit by Totte ~
~Wäre nett wenn man seine falsche Signatur mit einem Hinweis was falsch ist als PN bekommen hätte...
Norby51 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2012, 16:23:05   #14 (permalink)
reality2000
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von reality2000

ID: 21480
Lose senden

Reg: 18.04.2007
Beiträge: 2.496
Standard

Vielleicht war der Käufer in gar keiner Werkstatt, und versucht jetzt bloß nachträglich einfach den Preis zu drücken.

@ Elmbiker: Wie ist es denn jetzt nach 4 Wochen weitergelaufen mit dem Käufer?
reality2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2012, 17:24:07   #15 (permalink)
transversalis
alias Echnaton
Benutzerbild von transversalis

ID: 309239
Lose senden

Reg: 18.01.2008
Beiträge: 3.532
Standard

Zitat:
Elmbiker (offline)
Letzte Aktivität: 14.05.2012 12:51:31

da wirst Du wohl nichts mehr erfahren
"transversalis teleport" sprach der Magier und war fort
transversalis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Privat Auto Verkauft, jetzt angeblich Mängel gefunden speedi007 Auto, Reisen & Mobilität 15 04.07.2011 07:39:17
Fahrzeugübergabe: Käufer will mit meinen Kennzeichen zurückfahren und Auto abmelden maxXx Auto, Reisen & Mobilität 12 16.03.2010 00:42:40
Ware verkauft,Geld erhalten aber Käufer behauptet keine Ware! paddelfisch Das wahre Leben 22 24.09.2008 14:04:29
Je Slot 110 Mio / Wenn sich 10 Käufer finden, bzw. 10 Lizenzen verkauft werden / Nur heute! miamicroc Lose4Scripts (erledigt) 2 06.08.2008 20:45:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:35:32 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×