Zurück   klamm-Forum > Allgemeines > Gott und die Welt

Like Tree110Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2012, 13:45:15   #1 (permalink)
Drangi
Slotzocker
Benutzerbild von Drangi

ID: 225161
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 3.757
Standard Vergewaltigung, Provokation, Sicherheit (aus dem Reno-Diskussionsthread)

Früher war doch fast alles besser.

Man musste zwar auf viele Dinge verzichten, die das heutige Leben vereinfachen, aber es stimmt. Die Leute haben damals noch viel mehr miteinander gemacht. Und das Leben war auch nicht so hektisch wie heute.
 
Drangi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 13:52:15   #2 (permalink)
kath
abgemeldet

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 2.263
Standard

Ohja, da stimme ich dir zu. Damals ist man wenigstens noch an Pest und Cholera gestorben und nicht an diesen Luxuskrankheiten wie Krebs, die unter Umständen sogar noch heilbar sind.
 
kath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:01:16   #3 (permalink)
Lissy
Weichgespült
Benutzerbild von Lissy

ID: 85178
Lose senden

Lissy eine Nachricht über ICQ schicken Lissy eine Nachricht über AIM schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 769
Standard

Zitat:
Zitat von kath Beitrag anzeigen
Was konkret hat L. damit zu tun? klamm.de war zu keiner Zeit, als ich es kannte, ein soziales Netzwerk, sondern eine durch Werbung finanzierte und somit bezahlte Startseite.

Und so pauschal kann man nicht sagen, dass soziale Netzwerke schlecht sind. Arbeit wird immer mobiler und flexibler, da ist es unerlässlich irgendwie den Kontakt zu halten, der damals noch abgebrochen ist und da bieten soziale Netzwerke derzeit halt noch größere Vorteile als beispielsweise Skype. Anders kann man auch nicht die vielen verschiedenen Netzwerke begründen, es gibt welche für Vereinssport, welche für Schüler, welche für Hobbyprostitution usw.
L.K.=Seitenbetreiber=im Internet vertreten und ist somit auch der Gefahr ausgesetzt, dass sich irgendwann keiner mehr für klamm.de oder andere Projekte/Seiten interessiert, weil die Gesellschaft evtl. mal wieder einen Wandel durch laufen könnte, in dem sich die Menschheit wieder mehr aufs Wesentliche besinnt. Und das Internet somit an Reiz verliert.

Dass Facebook und Co. auch Vorteile hat, streitet doch keiner ab. Und ich sage auch nicht, dass Fortschritt schlecht ist. Aber dass das allgemeine Familienleben und reale Freundschaften bei einem Großteil der Weltbevölkerung gelitten hat, in den letzten 10-15 Jahren, kannst Du nicht leugnen.
Und darauf bezog sich mein Beitrag oben.
Coldplay - Such a precious jewel.
Lissy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:11:44   #4 (permalink)
Neuroblastom
Nerd
Benutzerbild von Neuroblastom

ID: 71095
Lose senden
Reallife

Neuroblastom eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 10.05.2006
Beiträge: 1.657
Standard

Zitat:
Zitat von kath Beitrag anzeigen
Ohja, da stimme ich dir zu. Damals ist man wenigstens noch an Pest und Cholera gestorben und nicht an diesen Luxuskrankheiten wie Krebs, die unter Umständen sogar noch heilbar sind.
Ich glaube nicht, das Krebs eine "Luxuskrankheit" ist. MFG Neuroblastom
R.I.P. Grüne und Rote Renos.
Jeder User der mich nicht leiden kann, darf sich "Rot" von mir bewertet fühlen!
Neuroblastom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:19:10   #5 (permalink)
kath
abgemeldet

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 2.263
Standard

Klar gibt es auch jüngere Krebspatienten, aber es ist einfach so, dass sich die Zunahme der Krebserkrankungen empirisch damit belegen lässt, dass die Menschen damals noch nicht so alt wurden wie heute. Die Lebenserwartung ist ja innerhalb der letzten Jahre von 40 auf Mitte 70 gestiegen. Menschen sind damals aufgrund nicht vorhandenen Arbeitsschutzes eher an Arbeitsunfällen, Massenkrankheiten und Krankheitswellen gestorben. Heute gibt es Arbeitsschutz, Impfungen und einen Großteil an Krankheiten, die heute in Europa quasi ausgerottet sind. Demenz/Alzheimer war damals auch nicht bekannt, aber auch nur, weil die Leute das Alter nicht erreicht haben. Und ich behaupte, dass ein Tod durch einen Stahlträger "angenehmer" ist, als der Tod durch langsam voranschreitende Demenz und den Verlust des Verstands.
Nicht umsonst gibt es spezielle Krebsvorsorgen ab einem Alter von xx Jahren, da ist meist der Zeitpunkt, wo die Erkrankung gehäuft ausbricht.

Leugnen kannst du aber auch nicht, dass es damals weniger Chemikalien mit krebsauslösenden Stoffen gab, oder? Und wenn man seine Kleidung nun von kleinen Kinderhänden produziert aus Taiwan trägt, anstatt die vor Ort gefertigte Hose aus handgewebtem Leinen in Naturtönen, dann ist auch dieser "Luxus" der Globalisierung eine Ursache für Krebserkrankungen.
 
kath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:25:04   #6 (permalink)
Mone PREMIUM-UserVERIFIZIERTER User
Administratorin
Benutzerbild von Mone

ID: 969
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 26.628
Standard

Zitat:
Zitat von Neuroblastom Beitrag anzeigen
Ich glaube nicht, das Krebs eine "Luxuskrankheit" ist. MFG Neuroblastom
Ich denke, dass du kath da falsch verstehst. Ich habe es als "moderne" und nicht als "Luxus"-Krankheit verstanden, also einfach eine falsche Assoziation ("wir leben heute viel komfortabler als früher" => "heute=Luxus"). Und dass es heutzutage viel mehr Krebs gibt als früher, setze ich mal als Tatsache voraus.
http://www.pressemitteilungen-online...-todesursache/

Und kath, ich denke, Neuroblastom hat das Wort Luxuskrankheit ähnlich interpretiert wie ich das bei "Luxusproblem" tun würde: wenn ich nicht weiß, welches Auto ich mir morgen kaufen soll, weil sie mir alle gut gefallen, ist das ein Luxusproblem .
.
Mone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:33:12   #7 (permalink)
kath
abgemeldet

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 2.263
Standard

Kommt immer auf den Bezugspunkt an. Wenn ich das aktuelle Gesundheitssystem sehe, bin ich wütend. Betrachte ich es im Vergleich zu vor 100 Jahren, dann ist es heute echter Luxus.

Damals konnte ich mir nur aus wenigen Bereichen meinen Todesgrund aussuchen, heute sind da mehr Möglichkeiten vorhanden. Eben weil es nun den "Luxus" gibt, sich gegen Tetanus, Keuchhusten, Röteln usw. impfen zu lassen. Dieses "Feature" existierte ganz weit früher noch nicht.

Krebs existierte damals quasi gar nicht und kam erst mit fortschreitendem Wohlstand der Gesellschaft auf. Die Menschen leben heutzutage also luxuriöser als damals, auch wenn heute 99% im Vergleich zu den reichsten Menschen als "arm" gelten
 
kath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:36:59   #8 (permalink)
kellerlanplayer
www.Blog2Help.com
Benutzerbild von kellerlanplayer

ID: 10624
Lose senden

kellerlanplayer eine Nachricht über ICQ schicken kellerlanplayer eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 29.04.2006
Beiträge: 2.614
Standard

Zitat:
Zitat von Lissy Beitrag anzeigen
L.K.=Seitenbetreiber=im Internet vertreten und ist somit auch der Gefahr ausgesetzt, dass sich irgendwann keiner mehr für klamm.de oder andere Projekte/Seiten interessiert, weil die Gesellschaft evtl. mal wieder einen Wandel durch laufen könnte, in dem sich die Menschheit wieder mehr aufs Wesentliche besinnt. Und das Internet somit an Reiz verliert.
Naja, selbst wenn. Er gehört zu den gebildedsten 2% der Menschheit. Der wird schon was finden, wenn Klamm vor die Hunde geht. Außer die Welt geht unter, Weltkriege und Co brechen aus .... Dann sind wir aber alle am Arsch

Ich denke, man hätte von Anfang an mehr auf Social-Gaming machen können. Wären solche Spiele wie auf Facebook, Playray, Gameduell und Co sehr früh auf Klamm integriert worden, inklusive Lose-Zahlungen, dann könnte er wohl jetzt in seinem Geldspeicher baden
kellerlanplayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 14:40:31   #9 (permalink)
Neuroblastom
Nerd
Benutzerbild von Neuroblastom

ID: 71095
Lose senden
Reallife

Neuroblastom eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 10.05.2006
Beiträge: 1.657
Standard

Zitat:
Zitat von Mone Beitrag anzeigen
Ich denke, dass du kath da falsch verstehst. Ich habe es als "moderne" und nicht als "Luxus"-Krankheit verstanden, also einfach eine falsche Assoziation ("wir leben heute viel komfortabler als früher" => "heute=Luxus"). Und dass es heutzutage viel mehr Krebs gibt als früher, setze ich mal als Tatsache voraus.
http://www.pressemitteilungen-online...-todesursache/

Und kath, ich denke, Neuroblastom hat das Wort Luxuskrankheit ähnlich interpretiert wie ich das bei "Luxusproblem" tun würde: wenn ich nicht weiß, welches Auto ich mir morgen kaufen soll, weil sie mir alle gut gefallen, ist das ein Luxusproblem .

Da es immer im Auge des Lesers liegt, habe ich wohl die Aussage von "kath" anders interpretiert, als sie gemeint war.
Es ist eher eine Krankheit der rasanten technische und wirtschaftliche Entwicklung der Menschheit. Aber da wir kaum auf Technik, Fortschritt oder eine funktionierende Wirtschaft verzichten möchten (können), werden wir wohl das Übel von neuen Krankheiten in kauf nehmen müssen.

Und nun wieder zurück zum eigentlichen Thema!

Herzchen weg - Renos her! In diesem Sinne ... MFG Neuroblastom
R.I.P. Grüne und Rote Renos.
Jeder User der mich nicht leiden kann, darf sich "Rot" von mir bewertet fühlen!
Neuroblastom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 16:12:21   #10 (permalink)
Drangi
Slotzocker
Benutzerbild von Drangi

ID: 225161
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 3.757
Standard

Zitat:
Zitat von kath Beitrag anzeigen
Ohja, da stimme ich dir zu. Damals ist man wenigstens noch an Pest und Cholera gestorben und nicht an diesen Luxuskrankheiten wie Krebs, die unter Umständen sogar noch heilbar sind.
Von Krankheiten rede ich ja gar nicht, sondern vom allgemeinen Alltag im Leben. Wenn ich mir meine Jugend damals anschaue und das ganze drumherum, dann fällt mir im Vergleich zu heute einfach auf, dass wir viel mehr zusammen unternommen haben als die Jugendlichen heutzutage unternehmen.

Meine Jugendzeit war auch schon oft vulgär und versoffen. Aber wenn ich heute schaue, meine Güte... In ihrer Freizeit gehts so vielen nur um eines: Am Wochenende Big Party (geht ja noch), aber zusätzlich saufen bis zum umfallen. Und das am besten schon mit 15. Gleichzeitig ziehen sich (insbesondere die Mädels) mit 12 schon an wie erwachsene Frauen, schminken sich so und haben auch eine solche Körperhaltung. Mein Gott, ich rege mich immer aufs neue drüber auf. Ich verstehe das nicht, in diesem Alter sollte man noch Kind sein und nicht auf erwachsen machen. Und dann wundern sich die 12jährigen Mädels, wenn es immer mehr junge Vergewaltigungsopfer gibt. Zum teil sind auch sie daran mitschuld.

Heute hängen die Jugendlichen täglich zig Stunden am PC rum, lassen ihre sozialen Kontakte über Facebook und Co laufen. Heute wird "geLOLt" anstatt gelacht.

Heute müssen die Kids Statussymbole in Form eines Iphone im Wert von 700 Euro oder was weiß ich rumschleppen. Ohne sind sie ein nichts. Wir hatten früher auch unsere Statussymbole, aber so teuer waren sie nicht. Und wir wollten auch einerseits erwachsen wirken, kannten aber oft dennoch noch unsere Grenzen. Heutzutage fordern die mit 12 schon ihre totale Unabhängigkeit ein.

Die Kids lassen sich auch immer weniger sagen. Wenn ich in der Bahn unterwegs bin und immer wieder Jugendliche sehe, die ihre dreckigen Schuhe auf die Sitze legen, dann sage ich eigentlich immer was, bitte höflich darum sie runterzunehmen und weise darauf hin, dass sich noch andere da hinsetzen wollen. Ab und an machen die Kids das, aber meist werde ich nur blöd angeschaut und mir der Vogel gezeigt. Nun, ich bin von der Statur her wohl jemand, bei dem man sich zweimal überlegt, ob man sich mit ihm anlegt. Darum werde ich i.d.R. auch kaum bis gar nicht bepöbelt. Aber wie oft bekomme ich das alles bei anderen mit. Außerdem sehe ich es so häufig auch in meinem Beruf.

Naja, Krankheiten verschieben sich. Ist ja egal ob man an Cholera stirbt, oder an Krebs. Ich möchte beides nicht haben wollen. Beides ist grausam und scheinbar sehr schmerzlich.

Ich bleibe dabei: Früher war fast alles besser. Klar, ich freue mich über den technischen Fortschritt und nutze ihn selber. Aber dieser Fortschritt bringt so extrem viele Nachteile mit sich.
 
Drangi ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 16:43:27   #11 (permalink)
kellerlanplayer
www.Blog2Help.com
Benutzerbild von kellerlanplayer

ID: 10624
Lose senden

kellerlanplayer eine Nachricht über ICQ schicken kellerlanplayer eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 29.04.2006
Beiträge: 2.614
Standard

Schön, dass du jetzt vom Hunderstel ins Tausenstel kommst ...

Zitat:
Zitat von Drangi Beitrag anzeigen
Meine Jugendzeit war auch schon oft vulgär und versoffen. Aber wenn ich heute schaue, meine Güte... In ihrer Freizeit gehts so vielen nur um eines: Am Wochenende Big Party (geht ja noch), aber zusätzlich saufen bis zum umfallen. Und das am besten schon mit 15.
Zitat:
Heute hängen die Jugendlichen täglich zig Stunden am PC rum, lassen ihre sozialen Kontakte über Facebook und Co laufen. Heute wird "geLOLt" anstatt gelacht.
Was jetzt? Saufen oder vor dem PC?

Zitat:
Und dann wundern sich die 12jährigen Mädels, wenn es immer mehr junge Vergewaltigungsopfer gibt. Zum teil sind auch sie daran mitschuld.
Als ob sie das mit 12 einschätzen können.
Im übrigen war das bei mir nicht anders, dass die 14 Jährigen von den 16-18 Jährigen weggeschnappt wurden. Frauen sind ja "reifer" ... hab ich nie was von gemerkt

Zitat:
Heute müssen die Kids Statussymbole in Form eines Iphone im Wert von 700 Euro oder was weiß ich rumschleppen. Ohne sind sie ein nichts. Wir hatten früher auch unsere Statussymbole, aber so teuer waren sie nicht. Und wir wollten auch einerseits erwachsen wirken, kannten aber oft dennoch noch unsere Grenzen. Heutzutage fordern die mit 12 schon ihre totale Unabhängigkeit ein.
Subjektive Wahrnehmung...
Mein erstes Handy war auch nicht billig. Der Gameboy war auch nicht sehr billig usw usf ...

Zitat:
Die Kids lassen sich auch immer weniger sagen.
Kann sein, glaub ich aber nicht. Denke nur die Rebellion sieht heute anders aus, als früher...

Zitat:
Ich bleibe dabei: Früher war fast alles besser.
Aber nur weil man älter wird
Marty gefällt das.
kellerlanplayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 16:49:52   #12 (permalink)
Robo-cop
♥*¤๑۩۞۩๑¤*♥

Reg: 18.05.2008
Beiträge: 634
Standard

Zitat:
Zitat von Drangi Beitrag anzeigen
wenn es immer mehr junge Vergewaltigungsopfer gibt. Zum teil sind auch sie daran mitschuld.
egal wie alt jung oder wie sexy sich eine Frau/Mädchen/Kind sich kleidet KEIN Vergewaltigungsopfer trägt eine Mitschuld.

Robo-cop
Mone, Mone, Mockingbird und 8 Anderen gefällt das.
Zitat:
Zitat von klamm Beitrag anzeigen
Aussage: Es werden KEINE Lose generiert.
Besser so?
Robo-cop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 17:01:26   #13 (permalink)
Artikelfan.de
Dexter
Benutzerbild von Artikelfan.de

ID: 421745
Lose senden

Reg: 04.07.2011
Beiträge: 238
Standard

"Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."

Die Jugend war schon immer "schlimm", immer.
Artikelfan.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 17:02:03   #14 (permalink)
Jacky
♥♥♥♥♥♥
Benutzerbild von Jacky

ID: 92866
Lose senden

Reg: 02.11.2006
Beiträge: 625
Standard

Zitat:
Zitat von Drangi Beitrag anzeigen
[...] Und dann wundern sich die 12jährigen Mädels, wenn es immer mehr junge Vergewaltigungsopfer gibt. Zum teil sind auch sie daran mitschuld. [...]
Du bist ja krank! "Nein!" heißt immer noch "Nein!". Und keine Frau ist schuld daran, wenn Männer ihren Schwanz nicht in der Hose behalten können.
Sonnenschein, Ambro und pauli002 gefällt das.
Gruß Jacky
Jacky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2012, 17:22:18   #15 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.400
Standard

Zitat:
Zitat von Drangi Beitrag anzeigen
Früher war doch fast alles besser. ...
Stimmt - sogar die Zukunft...
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Snippets - Diskussionsthread tleilax Programmierung 175 06.10.2014 21:43:27
Lose-Zwerg - Diskussionsthread realmoney Lose-Talk 54 12.03.2012 20:13:28
Diskussionsthread um Igelchen SunnyDreamer Lose-Talk 1749 12.09.2009 20:42:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:27:16 Uhr.