Alt 08.03.2016, 16:50:00   #1 (permalink)
Benni79
Benutzer

ID: 456529
Lose senden

Reg: 24.09.2013
Beiträge: 42
Frage Umzug: selbst machen oder Umzugsfirma beauftragen?

Hallo in die Runde
Bei mir steht in ein paar Wochen ein Umzug an und ich ziehe aus meiner kleinen Bechdüchse endlich in eine größere Wohnung (ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich schon darauf freue ) Jedenfalls habe ich jetzt schon öfter auch bei Freunden Umzüge mitgemacht und ständig ging irgendwas schief, weil keiner eine Ahnung hatte. Weiß daher nicht, ob ich nicht vielleicht eine Umzugsfirma beauftragen soll? Hatte schon mal eine coole Seite gefunden, bei der man mehrer Angebote sieht. Hat jemand hier Erfahrungen mit Umzugsfirmen gemacht? Ist das doch besser als den ganz allein zu machen?
Bin für Ratschläge oder Tipps super dankbar
 

Geändert von Totte (08.03.2016 um 16:56:52 Uhr) Grund: .
Benni79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 16:56:44   #2 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.455
Standard

Bitte den Werbelink entfernen.

Firma = Schnell und unkompliziert, dafür teuer.
Selbst = Aufwändig, anstrengend, dauert länger - kostet weniger.

Wüsste nicht was es da groß zu diskutieren gibt?
Wenn Du Bock drauf hast mach es selbst, wenn nicht und Du dir ne Firma leisten kannst, lass es machen.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 00:36:57   #3 (permalink)
Helldoor
*Beta Draconis*
Benutzerbild von Helldoor

ID: 346081
Lose senden

Reg: 26.03.2009
Beiträge: 1.533
Standard

Ich finde, es kommt auf die Größe und den Umfang des Umzugs an, auf Anzahl und "Ausmaß" deiner Freunde, deine Lust, dein Budget und auch die Strecke.
Einen kleinen Studibudenumzug schafft man vielleicht schnell so, je älter man wird und umso mehr Zeug man ansammelt, umso mehr schätzt man dann auch bezahlte Kräfte.
Hast du viele oder wenige Freunde, sind die halbwegs kräftig und nehmen die sich auch die Zeit für dich?
Wenn du zwischen zwei Städten umziehst, ist es beispielsweise oft schwierig mit Freunden zu organisieren, da die ja dann mitfahren und auch wieder zurück müssen.
Wir nehmen gerne einen Mittelweg: zwei Männer und ein Transporter kosten nicht die Welt, die dürfen alles Schwere (!Waschmaschine/Sofa!) tragen und wir helfen wo wir können und wollen. So verkürzen wir wiederum aktiv die bezahlte Zeit. Freunde werden nicht belästigt, die dürfen dann zur Einzugsparty kommen.
Helldoor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 22:07:37   #4 (permalink)
anamia
Benutzer

ID: 317863
Lose senden

Reg: 09.05.2008
Beiträge: 56
Standard

Also wenn es in deiner stadt eine uni und fh gibt, findest du sicher am schwarzen brett viele angebote für günstige umzüge. studenden machen das gerne günstig und mieten noch den transporter.
oder über das studierendenwerk. die vermitteln auch gerne studenten für umzüge, etc.
 
anamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2016, 23:54:33   #5 (permalink)
AShmoo
Neuer Benutzer

Reg: 17.03.2016
Beiträge: 1
Standard

Würde es auch so machen wie es anamia vorschlägt, bzw. meine letzten Umzüge, oder von Bekannten, wurden fast alle von, oder mit der Hilfe von Studenten erledigt.
Lief immer ziemlich reibungslos und die Studenten haben eigentlich immer einen tollen Job gemacht.
 
AShmoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2016, 16:16:48   #6 (permalink)
katrain
Benutzer

Reg: 13.03.2014
Beiträge: 48
Standard

Wenn du viel hast und vor allem auch wertvolle Sachen oder Dingen die sich schlecht transportieren lassen, dann nimm dir einen Profi. Ansonsten kannst du auch alles gut vorbereiten und in Kisten packen. Paar Kumpel und alle ein paar Kisten und du bist auch fertig.
Umzugswagen kann man sich ja auch für einen Tag oder länger Mieten damit du nicht zu oft hin und her fahren musst.
 
katrain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2016, 17:53:09   #7 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Buh!
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.488
Standard

Zitat:
Zitat von daric Beitrag anzeigen
Firma = Schnell und unkompliziert, dafür teuer.
SOO unkompliziert ist es oft nicht. Ich durfte bei Bekannten schon mehrfach nach einem ("professionellem") Umzug alle Möbel neu aufbauen, weil es offensichtlich "Profis" gibt, die bei einem Vollserviceumzug den Aufbau der Möbel ohne Wasserwaage machen...

... aber schnell waren sie, sagen zumindest meine Bekannten...

Guten Freunden gibt man ein Küsschen (Judas)

darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 14:13:30   #8 (permalink)
Tree81
Neuer Benutzer

ID: 482506
Lose senden

Reg: 26.04.2016
Beiträge: 4
Standard

Es wartet auf dich viel zu machen. Du muss zahlreiche Firmen anrufen. Nur einziges Unternehmen ist nicht in der Lage, alles zu schaffen. Dazu brauchst du eine Schlosserfirma, um eigene Wohnung vor dem Einbrechen zu sichern. Also ein Schlüsseldienst ist das Wichtigste nach dem Umzug. Inzwischen wirst du Bauarbeiten erledigen. Alleine schaffst du wenig. Du musst dich sozusagen an vielen Firmen wenden.
LG
 

Geändert von Totte (26.04.2016 um 17:06:05 Uhr) Grund: Spam
Tree81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2016, 13:31:40   #9 (permalink)
chrishan
Erfahrener Benutzer

ID: 306467
Lose senden
im Urlaub

Reg: 19.12.2007
Beiträge: 3.451
Standard

Ich würde mich für die Alternative entscheiden: Freunde fragen und sich einen Spaß draus machen. Ich war in den letzten Jahren bei vielen Umzügen dabei und es hat oftmals Spaß gemacht. Da passieren die lustigsten Dinge. Und wenn es ein Geben und Nehmen ist, passt doch alles. Natürlich werden die fleißigen Helfer auch entsprechend bekocht und auch für Trinken ist natürlich gesorgt...
chrishan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2016, 23:16:27   #10 (permalink)
Mario_1
Neuer Benutzer

ID: 481853
Lose senden

Reg: 07.04.2016
Beiträge: 8
Standard

Ich tu mir den Stress mit dem Umzug ohne Unternehmen nicht mehr an, über myhammer findet man immer günstige Anbieter....
 
Mario_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2016, 00:00:52   #11 (permalink)
anamia
Benutzer

ID: 317863
Lose senden

Reg: 09.05.2008
Beiträge: 56
Standard

wenn bei dir in der stadt ne uni ist gibt es oft studenden die das gerne machen. ich habe auch schon bei diversen umzügen geholfen und musste ein- aus und ausräumen und hab dafür nicht mal ein dankeschön bekommen sondern wurde noch angemotzt das ich nicht mehr zeit hatte weil ich noch samstags arbeiten musste. bin ein paar mal auf eigene kosten noch in ne andere stadt und wurde eben mega zur schecke gamacht das ich nicht länger kann und arbeiten muss. zum dank durfte ich noch pizza für die loyalen helfer abholen und hab nichts abbekommen. ich hab immer allein oder mit meiner mutter gepackt und es dann professionell abholen lassen weil die leute, denen ich geholfen hab keine zeit hatten.

ja, es gibt auch echt coole umzüge mit freunden. muss aber gut organisiert sein. dann geht das schnell und mit spaß. und gibt noch ne coole party!
man sollte dann aber schauen ob die freunde das auch packen und da paar starke männer und oder handwerklich etwas begabten dabei sind. denke mal das ist klar.

Zitat:
Zitat von Tree81 Beitrag anzeigen
Es wartet auf dich viel zu machen. Du muss zahlreiche Firmen anrufen. Nur einziges Unternehmen ist nicht in der Lage, alles zu schaffen. Dazu brauchst du eine Schlosserfirma, um eigene Wohnung vor dem Einbrechen zu sichern. Also ein Schlüsseldienst ist das Wichtigste nach dem Umzug. Inzwischen wirst du Bauarbeiten erledigen. Alleine schaffst du wenig. Du musst dich sozusagen an vielen Firmen wenden.
LG
warum einen schlosser? und bauarbeiten? renovieren muß man doch nicht mehr wenn man fristgrecht auszieht.
 
anamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2016, 11:10:40   #12 (permalink)
Faulersepp
Neuer Benutzer

Reg: 25.06.2016
Beiträge: 1
Standard

Zitat:
Zitat von Mario_1 Beitrag anzeigen
Ich tu mir den Stress mit dem Umzug ohne Unternehmen nicht mehr an, über myhammer findet man immer günstige Anbieter....
Kann ich verstehen, mache ich auch so. Bei meinem letzten Umzug habe ich die Kisten selbst gepackt, habe dann von Antstrans den Umzug durchführen lassen und in meiner neuen Stadt Studenten eine Kiste Bier und 20 Tacken auf die Hand gegeben, für das rauftragen von den Kisten und das aufbauen der Möbel.
War unkompliziert und günstig.
 
Faulersepp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 16:45:08   #13 (permalink)
Pablot
Neuer Benutzer

ID: 484949
Lose senden

Reg: 11.07.2016
Beiträge: 3
Standard

Hallo mein Freund!

Es wäre immer besser, eine Umzugsfirma zu suchen. Selbst kannst du nicht alles rechtzeitig schaffen. Du hast ehrlich gesagt alle Hände viel zu tun. Wenn du dich aber in einer neuen Wohnung einrichten wirst, musst du auf viele Firmen Rücksicht nehmen. Ich begann in erster Linie nach dem Umzug mit dem Terrassenbau. Dabei half mir eine Firma Terrassenüberdachung Wunschterrasse. An der Wohnungseinrichtung nahm anderer Betrieb teil. Kurz gesagt, wartet auf dich eine harte Arbeit.
 
Pablot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Selbst Musik machen ... Hellman Musik 64 23.09.2019 20:17:20
Umzug...KD selbst anschliessen saphira_2004 Netzwerktechnik 12 28.06.2010 12:09:51
[S] Refjäger [1/1,5/3 oder 2/3/6 Mio] oder Angebot machen | 110 Millionen möglich! Alex04 Rallys, Refhandel, Reftausch & anderes 16 04.05.2007 21:29:41
Bass-Solos selbst machen(an die Musiker im Forum^^) Boerni Musik 4 03.03.2007 07:38:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:55:43 Uhr.