„Weißer Wal lässt sich in der Wildnis füttern“

Video auf Facebook: <link>
Originaltitel: „Weißer Wal lässt sich in der Wildnis füttern“

Kommentare

(27) taurus77 · 10. Januar um 16:46
Echt interessant
(26) marziedo · 09. Dezember 2021
Wenn er Hunger hat warum nicht
(25) springflut · 09. November 2021
Echt interessant
(24) Iceman2004_9 · 18. Oktober 2021
wäre mir zu riskant
(23) marziedo · 19. August 2021
Sehr schönes tier
(22) yaki · 10. Mai 2021
bemerkenswert
(21) barank · 12. Februar 2021
Ich Liebe solche Videos sehr interessant Klasse
(20) sanek · 25. Januar 2021
Schlau 🧠 Fisch 🐠
(19) Sf7in · 23. September 2020
Super Videos
(18) ConstantB · 16. Mai 2020
Klasse
(17) Stas908 · 15. April 2020
Lustig
(16) kura · 05. April 2020
Ich glaube, der ist etwas übergewichtig 🙂 , aber süß ist er..
(15) Binkie · 24. März 2020
Tiere wissen, wie sie sich ihr Fressen abholen können.
(14) specksteinfee · 05. Dezember 2019
ich denke auch nicht, dass das in der Wildnis ist - trotzdem ein schönes Tier
(13) SHADOWAS84 · 09. August 2019
Das ist er gestellt als in freier Wildbahn.
(12) mimalau · 05. Mai 2019
Ob es auch wirklich für das Tier gut ist?
(11) ELUTE · 27. Februar 2019
Wegen der Geraden Becken Kante vom würde ich mal sagen, es ist nicht in der Wildnis, sondern in einem Schwimmbecken. Und da bleibt ihm ja wohl nichts anderes übrig als sich füttern zu lassen. Auch ist das da des Menschen Pflicht im so füttern denn man sperrt ihm ja schließlich da ein.
(10) Stagate2003478 · 11. August 2018
Ist ja süß
(9) Heidi1978 · 14. Dezember 2017
So süß.
(8) bs-alf · 20. November 2017
Beeindruckende Aufnahmen
(7) pussy49 · 18. Juli 2017
ist der süss
(6) hankie · 30. Juni 2017
Moby Dick
(5) specksteinfee · 08. Februar 2017
also ich seh da nix von wildnis - trotzdem süß der kleine
(4) Heidi1978 · 09. November 2016
Das ist süß, aber der Wal sollte trotzdem vorsichtig sein.
(3) nadine2113 · 19. Juni 2016
...ja, aber knuffig ist er schon.
(2) dicker36 · 05. April 2016
@1 Stimmt.
(1) k29391 · 01. April 2016
Leider bekommt die Neugierde den Tieren meist nicht so gut.