(134) SilentYell · 15. Januar um 01:06
Mittlerweile nerven die Quests nur noch. ...

Kommentare

(11) SilentYell · 20. Januar um 01:21
@9(Fortsetzung) täglich 2 Stunden hier. Ein Mehraufwand von 300%. Das gibt mir das Recht, die Be- oder Entlohnungen der einzelnen Level zu kritisieren. Und zwar so lange, bis ich von meinem freien Recht Gebrauch mache, als Konsequenz daraus nicht mehr an den Quests teilzunehmen. Im Übrigen ist die Ausgangslage zur Beurteilung und Hinnahme einer Niete eine völlig andere, wenn man sowieso immer schon so lange auf klamm aktiv war. Dann sind die Level eher Geschenke und Nieten locker wegzustecken.
(10) SilentYell · 20. Januar um 01:17
@9 Keine Ahnung, warum mich jeder -gefühlt- 2. User darauf aufmerksam macht, die Teilnahme an den Quests sei jedermanns freie Entscheidung. Sicher ist sie das, aber die Entscheidung, an den Quests teilzunehmen, nimmt mir doch nicht das Recht, Bereiche der Quests zu kritisieren. Vor den Quests war ich maximal eine halbe Stunde auf klamm. Habe die Geldstapel abgegriffen und war wieder weg. Kein Interesse an News-, Blog-, Fotokommentaren. Dann habe ich an den Quests teilgenommen und bin seitdem
(9) wimola · 19. Januar um 00:59
Die Entscheidung, ob man sich irgendwelchen äußeren Bedingungen unterwirft/sie letztlich akzeptiert, ist doch jedem restlos frei gestellt. - Ich bin da deutlich ..."freier", erwarte keinen Reichtum und empfinde die Belohnungen, die mir nicht passen, einfach als Niete. Ein "Glücksspiel" halt.
(8) SilentYell · 19. Januar um 00:49
@6 Ja, die Gefahr in den Quests liegt darin, dass sie durchaus Suchtpotential haben. Und der Aufwand, den man mit ihnen betreibt, ist - zumindest in meinem Fall - höher als sie letztlich verdient haben.
(7) SilentYell · 19. Januar um 00:48
@5 Das ist ein vernünftiger Umgang mit den Quests. Man sollte sich nicht zu ihrem Sklaven machen.
(6) 17August vergibt 9 Klammern · 18. Januar um 10:19
es wird zuviel, lieber einfach mehr Kohle
(5) coriwhv · 18. Januar um 10:11
Ich find sie gut. Und wenn ich keine Zeit oder Lust dazu habe, stresse ich mich damit auch nicht
(4) SilentYell · 16. Januar um 01:23
@2 Ja, das ist richtig. Leider ist das wieder mal nur die oberflächliche und nicht sonderlich durchdachte Reaktion von Menschen, die kritiklos mit allem zufrieden sind. Ich habe mich entschieden, die Quests anzunehmen. Damit habe ich mich auf einen Deal eingelassen. Mehraktivität, die durch das Erreichen von Level belohnt werden soll. Also habe ich dann ja wohl auch das Recht, den "Belohnungen" kritisch entgegen zu stehen, oder?
(3) SilentYell · 16. Januar um 01:18
@1 Das wundert mich nicht.
(2) Campino007 · 15. Januar um 16:26
Na dann lass es. Niemand zwingt dich hier zu etwas. Ist doch deine Entscheidung überhaupt hier zu sein ;)
(1) Sonnenwende · 15. Januar um 09:34
Ab und zu geht es mir auch so.