Woher kommt "unter der Fuchtel stehen"?

Blue2006 · 08. März um 21:38

Woher kommt die Redewendung "unter der Fuchtel stehen" ?

 

Antworten

chicoblack007 · 09. März um 14:06 · 1x hilfreich

F. Unter der Fuchtel stehen. Im preußischen Heer trugen Offiziere einen Degen mit breiter Klinge, die Fuchtel. Sie züchtigten mit der flachen Seite dieses Degens die Soldaten.

s125817 · 09. März um 13:29 · 0x hilfreich

Aus dem Deutschen.

Husky09 · 09. März um 09:31 · 0x hilfreich

Die "Fuchtel" war ein Degen  in der Preußischen Armee.  Soldaten, die diszipliniert oder bestraft wurden, wurden mit der flachen Seite des Degens gezüchtigt.

bs-alf · 08. März um 22:15 · 0x hilfreich

Die Fuchtel war ein Fechtdegen mit einer breiten Klinge, der zur Bestrafung von Soldaten benutzt wurde. Unter der Fuchtel stehen bedeutet heute, dass man unter sehr strenger Ordnung eines anderen lebt.

Stiltskin · 08. März um 21:48 · 0x hilfreich

Die Fuchtel war ein Degen  in der Preußischen Armee.  Dort war es üblich , Soldaten die sich eines Vergehens schuldig gemacht hatten, mit der flachen Seite des Degens (Fuchtel) zu züchtigen (schlagen). Der Delinquent stand damit gewissermaßen unter der Fuchtel.

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×