Woher kommt der Name Aschermittwoch?

SHADOWAS84 · 17. Juli 2019

Woher kommt der Name Aschermittwoch?

 

Antworten

s125817 · 17. Juli 2019 · 0x hilfreich

Aus dem Deutschen.

bs-alf · 17. Juli 2019 · 0x hilfreich

Tag der Asche.

Sonnenwende · 17. Juli 2019 · 0x hilfreich

Aschermittwoch ist traditionell das Ende des Faschings und der erste Tag der Fastenzeit bis Ostern. Den Namen Aschermittwoch erhielt dieser Tag, weil die Büßer in der Kirche nach alter Tradition mit Asche bestreut werden.

Der Geistliche spricht bei der Bezeichnung mit dem Aschenkreuz zu jedem die Worte: „Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zum Staub zurückkehrst“ - die Asche ist also ein Zeichen für die Vergänglichkeit des Menschen. Asche zu Asche, Staub zu Staub - dieser Spruch ist vielen Menschen bekannt.

k24805 · 17. Juli 2019 · 0x hilfreich

Der Aschermittwoch ist nach dem Aschekreuz benannt, das die Priester den Büßern in der Kirche an diesem Tag auf die Stirn zeichnen.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff