Wo wurde die erste Litfaßsäule der Welt aufgestellt?

Mehlwurmle · 01. Juli um 11:01

Wo wurde die erste Litfaßsäule der Welt aufgestellt?

 

Beste Antwort

biene01090 · 01. Juli um 12:04 · 1x hilfreich

an der sogenannten „Ziegenbockswache“ in der Münzstraße (Berlin-Mitte)

Antworten

Stiltskin · 01. Juli um 12:20 · 0x hilfreich

Am 5. Dezember 1854 bekam Ernst Litfaß die Erlaubnis, so genannte Anschlag- oder Annonciersäulen aufzustellen, heute bekannt als Litfaßsäulen. Sie wurden zum Massenmedium für Amtsblätter, Nachrichten, Werbung oder Propaganda. Kritiker sprachen von einem Anschlag auf die Meinungsfreiheit.

In der Folge wurde die erste Säule am 15. April 1855  in der Münzstrasse, Berlin -Mitte errichtet. 

Dabei stammt die Idee gar nicht von ihrem „Säulenheiligen“, wie die Berliner Litfaß scherzhaft nannten.

Es gibt Vorläufer für diese Litfaßsäule, in London beispielsweise, wo schon 20 Jahre vorher etwas Oktogonartiges, also auch Gerundetes, aufgestellt gewesen ist, die so genannte Harrissäule.

Und in Paris gab’s ebenfalls einige Jahre vorher schon Vorläufer: stationäre Säulen, gemauert, und von diesen Vorbildern hat Litfaß sich offenkundig inspirieren lassen und hat eben auch schon sehr frühzeitig durch das Drucken großformatiger Plakate für Aufsehen gesorgt. 

kura · 01. Juli um 12:09 · 0x hilfreich

Am 15. April 1855 wurde die erste Säule in der Münzstrasse, Berlin - Mitte errichtet. 

bs-alf · 01. Juli um 11:56 · 0x hilfreich

Das war 1855, es wurden 100 Annonciersäulen in Berlin aufgestellt.

biene01090 · 01. Juli um 11:33 · 0x hilfreich

das war 1855 in Berlin

Mehlwurmle · 01. Juli um 11:21 · 0x hilfreich

Kann es jemand genauer benennen? Berlin ist ziemlich groß.

naturschonen · 01. Juli um 11:19 · 0x hilfreich

das war in Berlin

kura · 01. Juli um 11:11 · 0x hilfreich

In Berlin. 

tastenkoenig · 01. Juli um 11:02 · 0x hilfreich

1855 in Berlin

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff