Wo lege ich mein Geld am Besten an?

Pole777 · 04. Dezember 2013

Wo kann ich mein Geld sicher und mit guten Zinsen anlegen.

 

Antworten

anthonius · 20. März 2017 · 0x hilfreich

Aktien, da gibts zwar keine Zinsen, aber Dividenden.

Eric01 · 12. März 2014 · 0x hilfreich

Gold rate ich auch von ab. Kurse sind unberechenbar. :)

 

Ich hatte mal bei der Sparkasse Deka Fonds gemacht :) Da gab es noch gute Zinsen für :)

 

Doch mitlerweile sind die Zinsen so gering geworden. Man park quasie sein Geld nur noch, damit es zu Hause nicht geklaut werden kann :)

 

Also zumindest habe ich dies in Angriff genommen :)

 

Quasie Sparbuch oder Tagesgeld oder noch mal Festlegen. Je nach dem was sich noch lohnt.

 

Denn auf Risiko mache ich garantiert nix. Oder Risiko Papiere oder wie man es auch immer nennen möge :)

Sternensammler · 06. Februar 2014 · 0x hilfreich

Gemessen an der Frage ist der Gold Tipp wohl der schlechteste den ich je gelesen habe, gratuliere :-)

k426754 · 05. Februar 2014 · 0x hilfreich

Ich würde es als Gold anlegen und wenn der Goldpreis steigt verkaufen und immer so weiter

k426754 · 08. Dezember 2013 · 0x hilfreich

Du hast recht, ich entschuldige mich. Ich wollte nur meine persönlichen Ansichten zum Besten geben, bin alles andere als in der Finanzbranche (sonst hätte ich mit Sicherheit was ganz anderes geschrieben) tätig und habe nicht beabsichtigt eine Vermögensberatung oder sowas zu leisten.

Sternensammler · 08. Dezember 2013 · 1x hilfreich

Der Fragesteller fragt nach einer "sicheren" Geldanlage und obwohl dir auffällt dass die grundlegende Informationen für eine seriöse Empfehlung fehlen, gibst du eine sehr detailierte Empfehlung, die noch dazu in ausländische Währungen, Edelmetallen und Aktien lautet - und das auch noch für immerhin die Hälfte des Gesamtvermögens. Damit geht sie völlig an den wenigen Informationen/Wünschen des Fragenden vorbei.

 

Ich hoffe du kommst nicht aus der Finanzbranche sonst dauert es nur kurze Zeit bis du den ersten Schadensersatzforderungen gegenüber stehst xD

k426754 · 07. Dezember 2013 · 0x hilfreich

Persönliche Abneigung habe ich gegen: Langfristige Geldanlagen bei Kreditinstituten, etwaige Lebens/Rentenversicherungen etc.

Nicht zu empfehlen ist aus meiner Sicht derzeit ebenso: Investition in Immobilien als reine Vermögensanlage. Es sei denn man hat wirklich wirklich WIRKLICH viel Geld.

 

Bei der Wahl des Tagesgeldkontos würde ich zurzeit noch (bis zur Bankenunion -  danach ist es wohl wurscht) deutsche Kreditinstitute vorziehen wobei ich eher zu Sparkassen, Volksbanken etc. tendieren würde. Es gibt da auch mittlerweile einige Direktbanken wie 1822. Die geben zwar meistens etwas weniger Zinsen, verfolgen aber im Großen und Ganzen eine seriösere Unternehmensphilosophie und sind daher meiner Ansicht nach auch "sicherer". Obwohl das heutzutage auch nicht mehr viel bedeuten muss.

k426754 · 07. Dezember 2013 · 0x hilfreich

Das kommt auf Variablen an die Du uns vorenthalten hast. U.a. auf die Höhe der Summe und auf Deine persönlichen mittel- und langfristigen Ziele. Es ist auch ein wenig eine Frage der persönlichen Weltanschauung.

Ich würde folgendes empfehlen:

Das Ersparte zzgl. der jeweils monatlichen Überschüsse durch 2 teilen.

Von der ersten Hälfte:

1/3 in Edelmetallen langfristig anlegen und nicht anrühren.

1/3  in Aktien anlegen. Das meiste in sogenannte "Substanzwerte" solider Firmen die sich Jahrzehnte am Markt etabliert haben und dies aller Logik nach auch weiterhin tun werden. Mit einem kleinen Anteil davon kann man auch "spielen" wenn man Spaß dran hat und seine Grenzen kennt.

1/3 in solide Währungen wie etwa Australischen Dollar oder Norwegische Kronen.

 

Die zweite Hälfte auf Tagesgeldkonto sparen und dies je nach Lebenslage für folgende Bereiche sparen/verwenden: Investieren ins Eigenheim, Investieren in persönliche Bildung, Investieren in Familie/Freunde/Urlaub/alles was einem das Leben schön macht.

frlan · 06. Dezember 2013 · 1x hilfreich

Es gilt allgemein die Grundregel, je sicherer das Geld angelegt ist, desto weniger Zinsen gibt es. 

LordKhor · 05. Dezember 2013 · 0x hilfreich

Ich würde dir wenn du Wert auf Flexibiltät und Verfügbarkeit deines Geldes legst ein Tagesgeldkonto empfehlen!

Derzeit gibt es ein kostenloses Tagesgeldkonto bei der Ing Diba mit einer Verzinsung von 1,5%.

Auszahlung der Zinsen wäre zwar jährlich aber du hättest die Möglichkeit jederzeit an dein Geld zu gelangen dadurch ist der relativ geringe Zinssatz natürlich schon wieder attraktiv.

Wenn du zum Beispiel dein Geld fest anlegen würdest kannst du zwar mit einem höheren Zinssatz rechnen jedoch (ich spreche aus Erfahrung) ist es mit viel Nerven lassen verbunden so ein Festgeldkonto schnell aufzulösen wenn du das angelegte Geld brauchst.

Also überlege es dir gut ob du lieber dein Geld schnell zur Verfügung haben möchtest oder mehr Zinsen haben willst.

 

LG LordKhor

Sternensammler · 04. Dezember 2013 · 1x hilfreich

Definiere "gute" Zinsen und "sicher". Und eine Anlagedauer wäre gut zu wissen.

Die am Markt besten Konditionen dürften noch Direktbanken bieten. Aber 1 Jahr Festgeld für 3% oder sowas kannst du vergessen.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff