Wieso binden sich in Mexiko die Huichol-Indianer zu bestimmten Zeiten ein Seil um ihre Hoden?

storabird · 11. Juli um 00:46

Wieso binden sich in Mexiko die Huichol-Indianer zu bestimmten Zeiten ein Seil um ihre Hoden?

 

Antworten

Sonnenwende · 11. Juli um 07:09 · 0x hilfreich

Während die Frauen in den Wehen liegen, ist ein Seil um ihre Hoden der Huichol gebunden. Die Gebärenden ziehen daran, wenn die Schmerzen auf dem Höhepunkt sind. Sie teilen damit sozusagen den Schmerz.

DaLu · 11. Juli um 06:52 · 0x hilfreich

Wenn eine Frau gebärt, wird dem Kindsvater ein Seil um die Hoden gebunden, damit die Frau daran ziehen kann, wenn der Schmerz zu groß wird.

Petunia · 11. Juli um 01:30 · 0x hilfreich

Wenn eine Frau in den Wehen liegt, wird dem Kindsvater ein Seil um die Hoden gebunden, damit die Frau daran ziehen kann, wenn der Schmerz zu unerträglich wird.

Stiltskin · 11. Juli um 01:29 · 0x hilfreich

Die Frauen der Hiuchol Indianer sitzen während der Geburt auf den Schößen der werdenden Väter. Die männlichen Hiuchol- Indianer versprechen sich dadurch eine schnellere Geburt. Während die Frauen in den Wehen liegen, ist ein Seil um ihre Hoden gebunden. Die Gebärenden ziehen daran, wenn die Schmerzen auf dem Höhepunkt sind.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff