Wieso behalten manche Paid4 Anbieter nach Kündigung die Daten?

Witchinferno · 07. Juli 2017

Mir ist bereits mehrfach aufgefallen das Paidmailer nach einer Kündigung die pers. Daten nicht löschen sondern fleißig weiter Newsletter etc. versenden.
Was bezwecken die Mailer damit, kann man dagegen angehen?
Manchmal glaub ich echt die Admins halten einen für total verblödet.
Kann mir nicht vorstellen das die eine Quote bedienen müssen um Ihren Usern gefallen zu müssen.
Mein Gedanke ist, das die einfach nicht den Hals vom Verdienen voll bekommen können.... Was meint ihr?

 

Antworten

s125817 · 08. Juli 2017 · 1x hilfreich

Vorgehen kann man dagegen:

0. Stufe - den Verantwortlichen klar zur Löschung der Daten auffordern und sich dies bestätigen lassen

1. Stufe - Datenschutzbeauftragten einschalten (dessen Adresse ist über handelsübliche Internetsuchmaschinen in Erfahrung zu bringen, deren Namen hier nicht genannt werden dürfen)

2. Stufe - Klage - dazu am besten einen Anwalt befragen; Datenschutzklagen führen in der Regel zum Erfolg

3. Stufe - Strafanzeige nach Art. 5 GG - alles weitere machen Polizei/Staatsanwaltschaft

Witchinferno · 07. Juli 2017 · 0x hilfreich

ich will nicht faken, sondern habe offiziell den Paidmailer gekündigt..... woher soll ich vorher wissen, das man zum Kündigen aktuelles Fachwissen benötigt?

bs-alf · 07. Juli 2017 · 0x hilfreich

...einfach daten fiktiv ändern und dann erst kündigen

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff