Wie trocknet ihr ein handelsübliches Daunen-Kopfkissen nach dem Waschen ohne Trockner?

Chris1986 · 19. Januar 2016

Mal eine Frage in die Runde um ein paar interessante Vorschläge und Ideen ala "Meine Oma hat das so gemacht" zu sammeln.

 

Wie trocknet ihr ein handelsübliches Daunen-Kopfkissen nach dem Waschen in der Maschine ohne den Einsatz eines Trockners?

 

Meine Befürchtung ist natürlich, dass das Kissen innen nicht richtig trocken wird wenn es nur aufgehängt wird und dann anfängt zu schimmeln.

 

Beste Antwort

IceMetal · 21. Januar 2016 · 1x hilfreich
Beste Antwort

Das Kissen nach dem waschen gleichmässig aufschütteln und auf den Wäscheständer legen, nicht hängen (da verklumpen die Daunen sonst), immer wieder mal aufschütteln und wenden, so trocknet es gleichmässig aus und sollte nach gut nem Tag trocken sein, sofern Du es in der warmen Wohnung trocken lässt.

Ich mache das immer so und auch gleich mit meiner Daunenbettdecke, die wird halt der Länge nach über den ausgeklappten Wäscheständer gelegt und ist auf die selbe Art behandelt ebenso in einem Tag trocken.

Wichtig ist, wenn das Kissen oder Decke vollständig trocken ist, sie wirklich gut auf- bzw. durchzuschütteln, dann wird es wieder wie vorher :-)

Antworten

melgarejo1975 · 23. Mai 2017 · 0x hilfreich

aus den wäscheständer legen und mehr mals gut wenden und schütteln..

An sonsten evt bekannte und verwannte fragen ob man den trockner benützen dürfte..

pgiesecke · 03. Februar 2016 · 0x hilfreich

Trockner und lege Tennisball  mit rein

flowII · 30. Januar 2016 · 0x hilfreich

vor allem versuchen nach jedem benutzen durchzuschuetteln ... dann haellt sowas ewig. ich benutz teilweisse noch dinge von meiner uroma

DunklerLord · 26. Januar 2016 · 0x hilfreich

an der luft trocknen

user12354 · 24. Januar 2016 · 0x hilfreich

Das Kissen trocken ganz normal wie alles andere was man wäscht

doern · 22. Januar 2016 · 0x hilfreich

Aufschütteln und aufhängen

Emelyberti · 22. Januar 2016 · 1x hilfreich

Noch eine Anmerkung,sollte das Kissen im Sommer gewaschen werden,nicht in die pralle Sonne legen.Da trocknen die Federn zu sehr aus und werden brüchig.Dann braucht man wirklich ein Neues

IceMetal · 21. Januar 2016 · 1x hilfreich
Beste Antwort

Das Kissen nach dem waschen gleichmässig aufschütteln und auf den Wäscheständer legen, nicht hängen (da verklumpen die Daunen sonst), immer wieder mal aufschütteln und wenden, so trocknet es gleichmässig aus und sollte nach gut nem Tag trocken sein, sofern Du es in der warmen Wohnung trocken lässt.

Ich mache das immer so und auch gleich mit meiner Daunenbettdecke, die wird halt der Länge nach über den ausgeklappten Wäscheständer gelegt und ist auf die selbe Art behandelt ebenso in einem Tag trocken.

Wichtig ist, wenn das Kissen oder Decke vollständig trocken ist, sie wirklich gut auf- bzw. durchzuschütteln, dann wird es wieder wie vorher :-)

Benial · 20. Januar 2016 · 0x hilfreich

Ausschütteln nach Draußen hängen an den Kamin legen oder auch über die Heizung bzw. in die Nähe einer Heizung (vorallem öfters mal ausschütteln nach der Wärmung)   LG

69wolle · 20. Januar 2016 · 0x hilfreich

Eine Naht ein Stück auftrennen und mit einem Fön auf niedriger Temperatur mehrmals durchpusten, kann allerdings bis zu 2 Tagen dauern. Oder an einem luftigen Ort trocknen lassen und häufg aufschütteln.

stefans.78 · 19. Januar 2016 · 0x hilfreich

raus an die frische Luft

musst mal googeln soll auch bei frost gehen

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff