Wie reduziere ich mein Gewicht mit Nahrungsumstellung?

Mensch63 · 15. Februar 2014

Ohne hungern zu müssen soll Gewicht reduziert werden nur durch andere Nahrung?

 

Antworten

Deupo · 28. März um 15:38 · 0x hilfreich

am schnellsten mit einer ketogenen Ernährung

ansonsten regelmässig viel eiweiß zuführen um den Muskelwachstum und erhalt zu fördern und unter den Tageskalorienbedarf bleiben. und auf keinen Fall hungern, denn Muskeln werden zuerst abgebaut und Muskeln verbrauchen auch im Ruhezustand einiges an Kaloriern, das würde also zum bekannten JoJo Effekt führen

17August · 20. März um 23:34 · 0x hilfreich

Also, ich höre einfach auf zu essen, wenn ich zu schwer bin und fange erst wieder an, wenn das Gewicht runter ist. Geht völlig problemlos.

Summsel38 · 20. März um 20:08 · 0x hilfreich

Ich habe damit angefangen Zucker zu vermeiden, .. also keiner mehr im Kaffee Tee, eher Säfte mit Sprudel getrunken, etc, .... habe bei der Ernährung weniger Fleisch gegessen, dafür viel experimentiert mit diversen neuen Gemüsenarten, die sonst nicht so mein Essen ausmachten, und bin ungelogen am Tag um die 10 km mit dem Hund gelaufen!
Ergebnis: 15 kg weniger in einem Jahr!

Alex.K · 18. November 2017 · 0x hilfreich

Klar. Einfach weniger fettig, vor allem auch weniger süß, weniger zusatzstoffe und so weiter. Frische Sachen, viel rohkost, saisonal und regional.

doern · 27. Mai 2017 · 0x hilfreich

Wenn man bei der Nahrung auf Kohlenhydrate weitgehen verzichtet nimmt man automatisch ab

anthonius · 22. März 2017 · 0x hilfreich

Es kann helfen, wenn du mehr Obst und Gemüse isst und fetthaltige Speisen vermeidest. Das alleine kann schon eine Menge ausmachen und macht auch satt.

Palumbus · 08. Februar 2017 · 0x hilfreich

Einfach essen was sättigt mit weniger Kalorien. Und mehr trinken, so würde ich es tun. Auch würde ich durch Obst den Taglang versuchen die typische Mahlzeiten zu umgehen, also öfters Obst und Früchte essen.

joshua_0824 · 08. Februar 2017 · 0x hilfreich

Try eating banana on your breakfast they say it is heavy on stomach

pipundpop · 17. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Also ich kann nur weitergeben was bei mir hilft.

Also ich hab bei mir beobachten können, das Zucker das grösste Übel ist.

Süssigkeiten weglassen bringt bei mir schon enorm viel.

Allerdings fällt mir dies auch besonders schwer.

Dann ess ich gern noch  gern einen grossen Salat als Vorspeise , dann bin ich schon einmal fast satt und dann fang ich an zu kochen, ich esse dann doch kleinere mengen Hauptmahlzeit und dann kann ich auch Soßen mit Sahne machen, weil ich nicht so viel davon futtere dann. Und ich esse mehr Fleisch und gedünstetes Gemüse statt Beilagen.

Bei ner Bekannten ist es wohl eher Fett das ihr Probleme macht die kann Bonbons essen wie verrückt aber fettiges Wurst Fleisch ist ihr Problem.

Sternensammler · 15. Februar 2014 · 0x hilfreich

Schöne Antwort Biene aber die Frage war NUR durch andere Nahrung ;-)

 

Dafür müsste man erstmal wissen was ist die jetzige Nahrung, also das Gegenteil zu "andere Nahrung"?

Im Grunde ist es einfach: Sorg' regelmäßig/täglich für eine negative Energiebilanz, sprich nimm weniger kcal zu dir als du täglich (auch ohne Sport, dann dauert es natürlich länger bzw. du musst eher "hungern") verbrauchst. Es nutzt nix nur "gesunde" Nahrungsmittel zu essen wenn man die dafür in enormen Massen reinschaufelt und gleichzeitig nur aufm Sofa bleibt.

 

Deutlich effektiver ist natürlich Bienes Variante: FDH und!!! Sport.

Biene76 · 15. Februar 2014 · 1x hilfreich

Natürlich. Weniger Fleisch, mehr Obst und Gemüse, keine Butter sondern vielleicht Frischkäse oder gar nichts unter die Marmelade. Die Schokolade und Chips bleiben im Schrank, ebenso die Kekse - besser noch, die bleiben gleich im Supermarkt. Kaffee und Tee ohne Zucker oder Süßstoff. Saft nicht pur, sondern mit Wasser verdünnt. Und sowieso viel viel viel trinken, mindestens 2 Liter am Tag.

Dann jeden Tag mindestens eine Stunde laufen, spazieren gehen, Sport machen (und wenn es 3x 20 Situps über den Tag verteilt sind).

Das geht, ich hab letztes Jahr auf die Art 10 kg abgenommen.

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙