Wie nennt man einen Troll im 'realen Leben'?

Honeyflower · 11. September um 23:15

Ein fiktives Beispiel: Jemand würde sich bei der Feuerwehr beschweren weil die Sirene zu laut ist wenn sie durch seine Straße fährt. Ob es ihn tatsächlich stört, sei mal dahingestellt.

Also ein Verhalten wie man es von Internet-Trollen kennt, die ja nur provozieren und für Diskussionen sorgen wollen. Und meistens sind sie auch genauso schnell wieder verschwunden wie sie gekommen sind.

Wie nennt man solche Leute? Sind das auch "Trolle" oder gibt es da einen anderen Begriff?

 

Beste Antwort

ilse_bilse · 12. September um 14:21 · 1x hilfreich

Stinkstiefel, Stänkerfritze, Stänkerer, Unruhestifter, Streithansel. HerrLehmann zum Beispiel wollte mit seiner Antwort trollen/stänkern.

Antworten

Achimkirchner · 12. September um 17:11 · 0x hilfreich

Stinkstiefel, ja, sowas in der Richtung

wanita · 12. September um 08:48 · 0x hilfreich

Man nennt sie auch Querulanten

Krachakne · 12. September um 08:16 · 0x hilfreich

Die nennt man bei uns **s*****h.

noteman · 12. September um 07:53 · 0x hilfreich

Zankonkel ...

bs-alf · 12. September um 06:43 · 0x hilfreich

"Möchtegern", "Zankehannes"

Sonnenwende · 12. September um 06:15 · 0x hilfreich

Meckerhans oder -liesl  fällt mir da ein, oder Miesepeter...

 

Edit: Also unter Spießbürger verstehe ich was anderes...

Nur_der_BTSV · 12. September um 03:30 · 0x hilfreich

Spießbürger..

HerrLehmann · 12. September um 00:09 · 1x hilfreich

Spießbürger, Wutbürger, Hutbürger. Kleingartenbesitzer.

 
 
 
 
Suchbegriff