Wie löscht man Daten die theoretisch wiederherstellbar wären ohne das Bestriebssystem zu ...?

DJBB · 20. Oktober 2015

wie löscht man daten die theoretisch wiederherstellbar wären ohne das bestriebssystem zu beschädigen?

Alles das was mal auf der platte war könnte wiederherstellt werden, wenn nicht oft genug überschrieben wurde, die jetztige daten und konfiguration darf nicht angefasst werden aber alles andere soll solange überschrieben werden bis es nicht mehr wiederherstellbar ist.

ssd und hdd

 

Antworten

Saba2k6 · 22. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Ich benutze dafür seit Jahren das Tool Eraser. Das verfügt über alle üblichen Löschalgorithmen und lässt sich optional auch in das Kontextmenü einbinden, um Dateien/Ordner gleich sicher zu löschen.

 

Ansonsten kann man verschiedene Aufgaben anlegen wie zum Beispiel bestimmte Dateien oder den Inhalt bestimmter Ordner löschen, Papierkorb löschen, den freien Speicherplatz löschen, sicheres verschieben, ... und das ganze dann eben entweder manuell ausführen oder nach festen Zeitplänen.

 

Grüßle

anthonius · 21. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Wenn du spezielle Partitionierungen und Löschungssoftware vermeiden willst gibts noch die Alternative:

 

1. die betreffenden Dateien löschen.

2. Die Festplatte mit grossen Datein füllen. z.B. Filme oder grosse Musikdateien

3. diese wieder lösche und erneut bis zur Grenze überschreiben. (Reihenfolge der Dateien bitte wechseln.

 

Am Schluss die Fülldateien wieder löschen. Die sensitiven Dateien sind weg und dwer nun die Festplatte wiederherstellt bekommt nur Musik oder Bildmaterial.

papasslf58 · 21. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Mach ein Backup auf fileebene, dann partitionen löschen und von mir aus wipen (max. 3x reicht aus) alles was über 3x geht ist Blödsinn, weil es die Nichtwiederherstellbarkeit nicht erhöht, dann die files zurückspielen und den mbr neu schreiben lassen.

Benial · 20. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Sofern es Windows ist ginge es mit dem gleichen Installationsmedium::

Einfach das Installationsmedium einlegen das Setup starten die Ugrade Funktion von der gleichen Windows-Version wählen und installieren eventuell die Funktion nur Systemdateien behalten anklicken; weiter danach alle im Windows-Ordner->>Windows.old<< befindlichen Daten mit dem Windows-eigenen Löschverfahren entfernen! Du kannst auch zusätzlich die Shift-Taste gedrückt halten während Du mit der rechten Maustaste und die dazugehörende Windows-Funktion (die beim rechtsklick im Datei-Explorer auf einen Ordner oder einer Datei erscheint) mit Namen "löschen" , anklickst denn somit entfernst die gewählten Dateien bzw. den gewählten Ordner >>"direkt ins eigentlich nicht wiederherstellbare"<< und nicht erst in den ""Papierkorb"", Fertig, Ade.

Wolf29391 · 20. Oktober 2015 · 0x hilfreich
s125817 · 20. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Es gibt Programme, die den freien Speicherplatz eines Datenträgers komplett, auch mehrmals überschreiben. Sweepi besitzt eine solche Funktion, die sich "Slicer" nennt. Download bei Chip: http://www.chip.de/downloads/Sweepi_30972744.html

Ob die aktuelle Version diese Funktion noch besitzt, weiß ich allerdings nicht. Meine Version ist schon einige Jahre alt.

(Download auf eigene Gefahr)

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙