Wie kriege ich eine harte Avocado schnellstens weich?

sibelkes · 07. Mai 2017

Seit zwei Wochen habe ich ein Avocadobestand der einfach nicht weicher werden will und immer noch knallhart ist. Was kann ich tun, um diese endlich kautauglich, zum Dip, mit reichen zu können?

 

Antworten

Bella · 10. Juni 2017 · 0x hilfreich

Wenn du sie in Alufolie wickelst und bei 80-90 Grad in den Backofen legst, wird sie schnell weich (dauert je nach vorherhiger Reife biszu 1-2 Stunden)

RoyalPunch · 29. Mai 2017 · 0x hilfreich

Die einfachste Art wäre die Avocado zwischen reifes Obst zu legen

Kleene0701 · 26. Mai 2017 · 0x hilfreich

Zwischen reifes Obst legen

Bonze66 · 14. Mai 2017 · 0x hilfreich

nachreifen lassen oder mit dem hammer drauf

69wolle · 08. Mai 2017 · 0x hilfreich

1. Möglichkeit: In Alufolie wickeln und 10 Minuten in den Backofen bei 90 Grad

2. Möglichkeit: Mit 2 Äpfeln in eine Plastiktüte legen und zubinden

3. Möglichkeit: Mit etwas Mehl in eine Tüte geben

doern · 08. Mai 2017 · 0x hilfreich

Lege sie auf das Fensterbrett in die Sonne, dann reift sie nach

Wuestengecko · 08. Mai 2017 · 0x hilfreich

vielleicht wurden die Avocados zu früh geerntet, über 2 Wochen (nach-)Reifezeit ist schon lang. Anderes Obst wie Banane oder Apfel daneben legen, das hilft manchmal beim Nachreifen. Oder in Zeitungspapier legen, wie hier schon gesagt wurde. Einige Leute legen die Avocados auch einfach nur in die Sonne, aber bitte nicht in Kühlschrank. Und zukünftig schauen, dass die nicht so knallhart sind.

anthonius · 08. Mai 2017 · 0x hilfreich

Man kann die Reifung von Früchten beschleunigen, wenn man CO2 dazugibt. Bananen dünsten viel CO2 aus und sind deswegen zusammen mit anderen Früchten ein Reife-Turbo.

kiritiano · 08. Mai 2017 · 0x hilfreich

In Zeitungspapier einwickeln und in Nähe der Heizung lagern. Dann gehts ganz schnell mit dem Reifen.

Joey · 08. Mai 2017 · 1x hilfreich

Entweder neben reife Äpfel legen, da die Reifegase ausströmen, oder in Zeitungspapier einwickeln.

Aber am besten sollte man gleich Avocados kaufen, die schon reif geerntet und verkauft werden. Mit denen, die erst noch zu Hause nachreifen müssen, habe zumindest ich meist schlechte Erfahrung gemacht. Wenn die dann reif sind, so daß man sie essen kann,  haben sie schon jede Menge braune Stellen und oft kann man sie gleich ganz in die Tonne kloppen. Die Hass-Avocados werden oft schon reif verkauft (steht oft auf einem kleinen Aufkleber der da draufpappt), dann muß man nur noch darauf achten, daß sie noch nicht zu viele Druckstellen abbekommen haben von Leuten, die getestet haben, ob die auch schon richtig reif sind. ;-)

Lepidokrokit · 08. Mai 2017 · 0x hilfreich

Mit Braun Stabmixer gehts auch mit Kern...

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×