Wie konnte die Spanische Grippe 1918 am besten eingedämmt werden?

Sonnenwende · 24. Mai 2020

Welche Maßnahme insbesondere führte dazu, dass Städte, die sie frühzeitig einführten, die niedrigsten zusätzlichen Todeszahlen hatten?

 

Beste Antwort

Stiltskin · 24. Mai 2020 · 1x hilfreich

Im Prinzip war das ein totaler Shutdown.

Am schnellsten reagierte New York City. Wer Kontakt mit Kranken hatte, wurde sofort in häusliche Quarantäne geschickt. Häuser, in denen Quarantäne herrschte, wurden von außen deutlich sichtbar markiert. New York schloss 1918 ein paar Wochen lang die Schulen.Nicht-medikamentöse Maßnahmen können den Mortalitätsgipfel hinauszögern und vermindern. In US-Städten, in denen früh und beherzt Maßnahmen getroffen wurden, konnte im Vergleich die Gesamtzahl der Todesfälle gesenkt werden. Isolierung, Versammlungsverbote und Schulschließungen bewiesen ihre Wirksamkeit.

Antworten

O.Ton · 24. Mai 2020 · 0x hilfreich

"Scientists offer several possible explanations for the high mortality rate of the 1918 pandemic. Some analyses have shown the virus to be particularly deadly because it triggers a cytokine storm, which ravages the stronger immune system of young adult. In contrast, a 2007 analysis of medical journals from the period of the "Spanish flu" pandemic found that the viral infection was no more aggressive than previous influenza strains. Instead, malnourishment, overcrowded medical camps and hospitals, and poor hygiene, all exacerbated by the recent war, promoted bacterial superinfection." (en.wikipedia.org)

 

Demnach grösste Ursache war damalige Kriegsverhältnisse, schlechtere Hygiene und mangelhafte Nahrung. Also effektive Bekämpfung war Quarantäne, bessere Nahrung und Hygiene, und überfüllte Verhältnisse (infektiöse Kontakte) vermeiden.

bs-alf · 24. Mai 2020 · 0x hilfreich

„Gebote der Hygiene“

sents · 24. Mai 2020 · 0x hilfreich

umfangreiche Isolierungs- und Quarantänemaßnahmen

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff