Wie kommen die Punkte auf den Fliegenpilz?

delphin63 · 23. Januar um 16:01

Fliegenpilze sind rot mit weißen Punkten. Doch wie kommen die Punkte zustande?

Antworten

Canga · 25. Januar um 09:39 · 0x hilfreich

wie doern schon meinte: mit nem ganz feinen pinsel und wasserfester farbe

doern · 24. Januar um 13:39 · 0x hilfreich

Jedes Jahr geht jemand durch alle Wälder und mahlt sie auf

Shoppingqueen · 24. Januar um 11:13 · 0x hilfreich

Die malt der selbe Typ an, der im Herbst auch die Blätter bunt bemalt.

Als Ausgleich für diese künstlerische Tätigkeit betätigt er sich auch körperlich: er biegt dann die Bananen krum.

;)

Husky09 · 23. Januar um 18:34 · 0x hilfreich

Wenn ein Fliegenpilz jung ist, steckt sein roter Hut in einer weißen Schutzhülle. Erst später bricht diese auf, und die rote Farbe zeigt sich. Die weißen Punkte sind nichts anderes als Reste der Hülle. Deshalb können sie bei Regen auch abgewaschen werden.

bs-alf · 23. Januar um 16:13 · 0x hilfreich

Als Knolle schiebt sich das junge Gewächs aus dem Boden, umhüllt von weißer Haut und gerade mal so groß wie eine Kastanie. Aus der Knolle bilden sich Hut und Stiel. Die Knollenhülle platzt auf, nur Fetzen bleiben auf dem roten Hut hängen: die Pilzpunkte. Der Hutrand des jungen Fliegenpilzes ist noch durch die Hülle mit dem oberen Stielende verbunden. Entfaltet sich der Hut, reißt auch der Rest auf und hängt dann als "Röckchen" am Stiel.

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙