Wie kann man Angst vor Hunden oder Katzen überwinden?

canson · 19. Juli 2017

Könnt Ihr mir Tipps geben, wie man Angst vor Hunde oder Katzen überwinden kann?

Danke im vorraus und LG

 

Antworten

sibelkes · 20. Juli 2017 · 0x hilfreich

Ich würde Dir vorschlagen , dass Du diese Sache mal mit Deinem Hausazt besprichst und evtl. weitergehende professionelle Hilfe in Anspruch nimmst.. Auf gut Glück so alleine irgendwelche Versuche zu starten , halte ich für nicht optimal.

Harmonix · 19. Juli 2017 · 0x hilfreich

Sich einen Hund langsam nähern so war es jedenfalls bei mir irgendwann hatte ich keine Angst mehr

Counter1 · 19. Juli 2017 · 0x hilfreich

Wo die Angst ist, ist der Weg. Wenn Du Angst vor Hunden/Katzen hast, dann brauchtest du diese Angst auch irgendwann einmal, aber jetzt nicht mehr und du solltest lernen Dich in kleinen Schritten deiner Angst zu stellen.

69wolle · 19. Juli 2017 · 1x hilfreich

Der erste Schritt wäre, sich mit dem Thema "Hund" bzw. "Katze" auseinander zu setzen. Wenn Sie das nächste Mal raus vor die Türe gehen, achten Sie einmal genau darauf, welche Hunde und Katzen Ihnen begegnen. Schauen Sie sich die Tiere aus sicherer Entfernung an und beobachten Sie ihr Verhalten. Wenn Sie zum Beispiel in eine Bäckerei gehen und draußen ist ein Hund angebunden, dann schauen Sie ihm ein wenig zu, natürlich aus sicherer Entfernung!

Wenn Sie einen Bekannten mit einem Hund oder einer Katze haben, können Sie ihm von Ihrer Angst erzählen und ihn vielleicht besuchen, wenn es ein friedliches und liebes Tier ist. Dabei soll er das Tier anleinen, aber trotzdem in Ihre Nähe lassen. Machen Sie sich bewusst, dass es sich um ein friedliches Tier handelt und zwingen Sie sich zu nichts. Aktzepieren Sie ihre Angst, aber Sie können die Angst nur überwinden, wenn Sie sich den Tieren stellen. Suchen Sie so viel Kontakt wie möglich, dadurch können Sie immer besser mit der Situation umgehen und sind vielleicht irgendwann mutig genug, die Tiere sogar zu streicheln.

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff