Wie hießen die Schiffe der Hanse?

bs-alf · 10. November 2019

Wie hießen die Schiffe der Hanse?

 

Antworten

O.Ton · 11. November 2019 · 0x hilfreich

Wichtigste Schifftyp war Kogge seit der Wikingerzeit bis zum Ende des 14. Jahrhunderts.

 

Der Schiffstyp der frühen Kogge war ein Produkt des Verschmelzens zweier verschiedener frühmittelalterlicher Schiffbautraditionen. Ein Entwicklungszweig lässt sich über die koggetypischen Kalfatklammern, auch Sinteln genannt, in den friesischen Raum zurückverfolgen. 

 

Von Hollingstedt (Schleswig-Holstein) aus gelangte spätestens Anfang des 12. Jahrhunderts diese friesische Schiffbautradition der wichtigsten Handelsroute Nordeuropas folgend über das nur 16 km östlich gelegene Schleswig in den Ostseeraum. Hier am Ende der Schlei, einst Drehscheibe des nordeuropäischen Handels, baute man traditionell seit Jahrhunderten Hochseeschiffe nach skandinavischer Bautradition.

 

Im späten 14. Jahrhundert wurden die Koggen mehr und mehr vom ähnlichen Holk, danach vom Kraweel abgelöst.

 

Quelle: de.wikipedia.org

Stiltskin · 10. November 2019 · 0x hilfreich

Das waren die sog.Koggen, Segelschiffe.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff