Wie heißt die kleine Ostseeinsel, die als Urlaubsdomizil des DDR-Staatsrats für die Öffentlichkeit gesperrt war?

katrin23 · 27. Juni um 13:13

Wie heißt die kleine Ostseeinsel, die als Urlaubsdomizil des DDR-Staatsrats für die Öffentlichkeit gesperrt war?

 

Antworten

storabird · 27. Juni um 13:17 · 0x hilfreich

An der Südküste der Insel Rügen, mitten im Greifswalder Bodden liegt die 2,5 km lange Insel Vilm. Seit 1936 unter Naturschutz stehend entwickelte sich die kleine Ostseeinsel schnell zu einem Besuchermagneten, ehe sie dann im Jahre 1959 für die öffentliche Nutzung gesperrt wurde. In den Jahren bis zur deutschen Einheit war Vilm exklusives Urlaubsdomizil für den Staatsrat der DDR. Seit 1990 ist es täglich 60 Besuchern gestattet, die Insel zu betreten.

peppypingo · 27. Juni um 13:15 · 0x hilfreich

Insel Vilm bei Rügen

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff