Investier in Bier
 
 

Wie funktioniert Feuerspucken?

bs-alf · 30. November 2017

Wie funktioniert Feuerspucken?

 

Beste Antwort

Bella · 30. November 2017 · 2x hilfreich
Beste Antwort

Man nimmt eine dafür geeignete brennbare Flüssigkeit oder ein feines Pulver (z.B. Bärlapp Samen) in den Mund und bläst diese in eine Flamme. Dabei sollte man so "pusten" dass die Flüssigkeit bzw die Samen sich sprühend verteilen.

 

Die Flüssigkeit/der Staub entzündet sich dann an der Flamme und so kommt der Feuerspuck-Effekt zustande.

 

Dabei sollte man aber beachten, dass manche dieser Flüssigkeiten ungesund/giftig sind. 

 

Mal abgesehen davon, dass es (wer hätts gedacht ;) ) immer eine gewisse Gefahr birgt, sich und andere dabei zu verbrennen...

Antworten

HolgerD · 01. Dezember 2017 · 1x hilfreich

Wie gesagt... Durch das Spucken mit einer Flüssigkeit gegen die Flamme. Nicht ausprobieren!

Bella · 30. November 2017 · 2x hilfreich
Beste Antwort

Man nimmt eine dafür geeignete brennbare Flüssigkeit oder ein feines Pulver (z.B. Bärlapp Samen) in den Mund und bläst diese in eine Flamme. Dabei sollte man so "pusten" dass die Flüssigkeit bzw die Samen sich sprühend verteilen.

 

Die Flüssigkeit/der Staub entzündet sich dann an der Flamme und so kommt der Feuerspuck-Effekt zustande.

 

Dabei sollte man aber beachten, dass manche dieser Flüssigkeiten ungesund/giftig sind. 

 

Mal abgesehen davon, dass es (wer hätts gedacht ;) ) immer eine gewisse Gefahr birgt, sich und andere dabei zu verbrennen...

Alex.K · 30. November 2017 · 1x hilfreich

Indem eine brennbare Flüssigkeit gegen eine bestehende Feuerquelle gespuckt wird (bspw. gegen eine brennende Fackel).

CashKarnickel · 30. November 2017 · 1x hilfreich

Das funktioniert teilweise sogar mit ganz normalen Weizenmehl, aber Achtung...Es kann auch zu Mehl-Staubexplosionen kommen...

Husky09 · 30. November 2017 · 1x hilfreich

Beim Feuerspucken pustet ein Mensch ein Brandmittel gegen eine Feuerquelle. Wird das Brandmittel dabei fein zerstäubt, ist die Gesamtoberfläche der Brandmittelpartikel sehr hoch. Das Brandmittel verbrennt dadurch sehr schnell und es entsteht eine helle Flamme.

tastenkoenig · 30. November 2017 · 1x hilfreich

Brennbare Flüssigkeit oder Pulver wird mit dem Mund in der Luft verteilt und meist mit einer Fackel entzündet. Manche spülen den Mund vorher mit Speiseöl, was eine leichte Schutzwirkung haben soll.

 

Insgesamt nicht ungefährlich, nicht nur wegen des Feuers. Wenn die Flüssigkeit in die Lunge gerät, kann man dauerhafte Probleme kriegen.

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff