Weshalb kann man keinen herkömmlichen Starter bei einer Tandemschaltung, mit KVG oder VVG, verwenden?

pscheidl · 12. Oktober um 22:05

Weshalb kann man keinen herkömmlichen Starter bei einer Tandemschaltung, mit KVG oder VVG, verwenden?

 

Antworten

heissbaer · 13. Oktober um 01:16 · 0x hilfreich

Die Tandemschaltung entspricht einer Reihenschaltung der beiden Röhren bzw. der Starter. Dadurch liegt an beiden die halbe Netzspannung an, die für konventionelle Starter erforderliche Zündspannung wird nicht erreicht.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff