Wer oder was waren Suffragetten?

CashKarnickel · 21. November 2019

Wer oder was waren Suffragetten?

 

Beste Antwort

deineMutta · 21. November 2019 · 1x hilfreich

Als Suffragetten (von englisch/französisch suffrageWahlrecht‘) bezeichnete man Anfang des 20. Jahrhunderts mehr oder weniger organisierte Frauenrechtlerinnen in Großbritannien und den Vereinigten Staaten (hier war die selbstgewählte Bezeichnung eigentlich suffragist), die vor allem mit passivem Widerstand und mit Störungen offizieller Veranstaltungen bis hin zu Hungerstreiks für ein allgemeines Frauenwahlrecht eintraten. Die Suffragettenbewegung wurde überwiegend von Frauen aus dem Bürgertum getragen.

Der Begriff Suffragetten war ursprünglich von der englischen Presse geprägt worden, um die Wahlrechts-Aktivistinnen herabzuwürdigen, wurde von diesen jedoch erfolgreich für sich selbst vereinnahmt. Im Nachlauf der Bewegung wurde der Begriff erneut abwertend für engagierte Frauenrechtlerinnen verwendet, ähnlich wie heute der Begriff „Emanze“ in seiner pejorativen Bedeutung.

Antworten

bs-alf · 21. November 2019 · 0x hilfreich

Das sind Frauenrechtlerinnen

biene01090 · 21. November 2019 · 0x hilfreich

In England setzten sich engagierte Frauen, die sogenannten Suffragetten, in den Jahren 1864 – 1869 gegen die Zwangsuntersuchungen von Prostituierten zur Verhütung von Geschlechtskrankheiten ein.

BobBelcher · 21. November 2019 · 0x hilfreich

Hatten wir die Frage nicht schon 100 mal? :)

Pontius · 21. November 2019 · 0x hilfreich

Frauenrechtlerinnen, die Anfang des letzten Jahrhunderts in passiven und aktiven Widerstand traten um ein Frauenwahlrecht zu erhalten.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff