Wer erfand das Fiebertermometer?

Shugger · 04. September um 06:49

Wer erfand das Fiebertermometer?

 

Beste Antwort

Stiltskin · 04. September um 19:34 · 1x hilfreich

Die Entwicklung des Thermometers lässt sich nicht der Erfindung einer einzelnen Person zuordnen. Der griechische  Arzt Galen führte schon im zweiten Jahrhundert diesbezüglich erste Versuche durch. Vorläufer der Thermometer waren die sog. Thermoskope die in 17 Jh. aufkamen maßen die Ausdehnung der Luft, und waren eher mit den heutigen Barometern zu vergleichen. Ferdinado II. di Medici ließ 1654 das erste Themometer (Alkohol) herstellen. Ab 1714 ersetzte Daniel Gabriel Fahrenheit den Alkohol der Thermometer durch Quecksilber. 1724 schlug Fahrenheit die nach ihm benannte Temperaturskala vor, die den kältesten Punkt einer Kältemischung als als 0 °F, den Schmelzpunkt von Wasser als 32 °F und die Körpertemperatur des Menschen als 96 °F definierte. Anders Celsius legte seine Skala 1742 anhand von Schmelz- und Siedepunkt von Wasser fest, allerdings andersherum als die heute nach ihm benannte Skala.

Antworten

k19406 · 04. September um 16:31 · 0x hilfreich

Das war der Arzt Daniel Gabriel Fahrenheit

bs-alf · 04. September um 12:22 · 0x hilfreich

Daniel Gabriel Fahrenheit.

CashKarnickel · 04. September um 11:17 · 0x hilfreich

Das war Sir Daniel Gabriel Fahrenheit

storabird · 04. September um 10:01 · 0x hilfreich

Daniel Gabriel Fahrenheit

Sonnenwende · 04. September um 07:33 · 0x hilfreich

Der englische Arzt Thomas Clifford Allbutt erfand 1867 das kurze Fieberthermometer, das mit rund 15 cm etwa der heutigen Größe entsprach und erstmals genaue Messergebnisse lieferte.

sas1406 · 04. September um 07:09 · 0x hilfreich

herr fahrenheit

Huckleberry · 04. September um 06:57 · 0x hilfreich

Die ersten Fieberthermometer gehen auf den dtsch. Physiker u. Erfinder

Daniel Gabriel Fahrenheit zurück, waren aber aufgrund ihrer Länge nur schwer

zu handhaben.

Im Jahr 1890 entwickelte dann der Drogist Wilhelm Uebe das moderne, geschlossene Fieberthermometer.

durchgeknallt · 04. September um 06:53 · 0x hilfreich

Die ersten Fieberthermometer gehen auf Daniel Gabriel Fahrenheit zurück, waren jedoch aufgrund ihrer Länge von rund 60 cm nur schwer zu handhaben und lieferten deshalb ungenaue Ergebnisse.

Der englische Arzt Thomas Clifford Allbutt erfand 1867 das kurze Fieberthermometer, das mit rund 15 cm etwa der heutigen Größe entsprach und erstmals genaue Messergebnisse lieferte.

 
 
 
 
Suchbegriff