Welcher Rat wird einem mit Hanlon’s Razor gegeben?

hildegard91 · 27. Juni um 17:02

Welcher Rat wird einem mit Hanlon’s Razor gegeben?

 

Antworten

storabird · 27. Juni um 17:28 · 0x hilfreich

„Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“

Stiltskin · 27. Juni um 17:15 · 0x hilfreich

Der englische Begriff Hanlon’s Razor (deutsch: Hanlons Rasiermesser) bezeichnet ein Sprichwort , das etwas über den wahrscheinlichsten Grund menschlichen Fehlverhaltens aussagt. Es lautet: „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“ (englisch: Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity). Oder kürzer: „Geh nicht von Böswilligkeit aus, wenn Dummheit genügt“ (englisch: Never assume malice when stupidity will suffice).

Hanlons Rasiermesser betrifft das Phänomen einer fehlerhaften Ursachenzuschreibung. Es ähnelt Ockhams Rasiermesser, also dem Prinzip, der einfachsten Erklärung eines Zustands den Vorzug zu geben.

Hanlon’s Razor dient häufig dazu, Verschwörungstheorien zurückzuweisen.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff