Welche Substanz ist seit 1. August 2022 in Lebensmitteln verboten?

69wolle · 12. August um 22:38

Welche Substanz ist seit 1. August 2022 in Lebensmitteln verboten?

 

Antworten

storabird · 12. August um 23:17 · 0x hilfreich

kurzgefasst: Titandioxid

Stiltskin · 12. August um 23:04 · 0x hilfreich

Bei der jüngsten Risikobewertung des Stoffes Titandioxid konnte eine erbgutschädigende Wirkung nicht ausgeschlossen werden. Titandioxid wurde daraufhin die Zulassung als Lebensmittelzusatzstoff E 171 EU weit entzogen. Seit dem 8. August 2022 dürfen Lebensmittel, die E 171 enthalten, nicht mehr in den Verkehr gebracht werden. Das teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)  in Berlin mit.

Titandioxid wurde bislang u. a. als weißes Farbpigment und als Trägerstoff für andere Farbpigmente eingesetzt. So wurde es z. B. in Süßwaren, Überzügen und Dragees verwendet.

In Kosmetika allerdings darf Titandioxid weiter eingesetzt werden. Es versteckt sich dort hinter der Bezeichnung CI 77891.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff