Welche Bedeutung haben die kryptischen Zahlen- / Buchstabenkombinationen auf der Vorderseite der Euro-Geldscheine?

Mehlwurmle · 28. Mai 2020

Welche Bedeutung haben die kryptischen Zahlen- / Buchstabenkombinationen auf der Vorderseite der Euro-Geldscheine?

 

In der rechten oberen Ecke neben dem Silber-Kipp-Streifen ist eine 6-stellige Zahlen- / Buchtabenkombination abgedruckt, sie unterscheidet sich auch von Schein zu Schein, so meine Stichprobe.

Allerdings ist es kein Teil der Seriennummer von der Rückseite.

 

Beste Antwort

sents · 29. Mai 2020 · 1x hilfreich

Es wird auch Druckercode genannt

Antworten

DaLu · 29. Mai 2020 · 0x hilfreich

Codierung, wo der Schein herkommt

Mehlwurmle · 28. Mai 2020 · 0x hilfreich

Bei der neuen Serie wird das nicht mehr als Plattencode bezeichnet. 

Stiltskin · 28. Mai 2020 · 0x hilfreich

Das ist der Plattencode, der mit einem Buchstaben beginnt und aussagt wo die Banknote gedruckt wurde. Die letzten beiden Stellen des Plattencodes stehen für die Position des Scheines am Druckbogen. Von A1 (oben links) bis J6 (unten rechts). Die Nummer zwischen dem „Druckereibuchstaben“ und den 2 Positionsziffern am Ende gibt die Druckplattennummer bzw. Druckserie an.

Bei der seit 2013 gedruckten 2. Euro-Serie ist der erst Buchstabe des Plattencodes gleich mit dem ersten Buchstaben der Kontrollnummer. Beide geben die Druckerei wieder. Bei der ersten Euro-Serie stand der 1. Buchstabe der Kontrollnummer für das Land, das den Schein ausgegeben hat. Dieser Plattencode-Buchstabe wurde neu vergeben, die Plattencode-Zuordnung wird daher für die erste und zweite Euro-Serie separat dargestellt.

Bei der ersten Serie muss die Druckerei nicht mit dem aus der Seriennummer ersichtlichen Land übereinstimmen, da die nationalen Zentralbanken Druckaufträge auch an Druckereien anderer Länder geben können.

Mehlwurmle · 28. Mai 2020 · 0x hilfreich

Nicht ganz speedyute, das von dir geschilderte betrifft die alte Banknotenserie, die ja faktisch kaum noch im Umlauf ist. Es geht mir um die neuen Scheine.

speedyute · 28. Mai 2020 · 0x hilfreich

das ist der Plattencode der Druckerei , Der erste Buchstabe kennzeichnet die Druckerei, welche die Banknote hergestellt hat.

Die drei folgenden Ziffern stehen für die Nummer der Druckplatte, bzw Serie.

Die beiden letzten Stellen stehen für die relative Position auf dem Druckbogen.

 

Beispiel : R073H4

 

Druckerei : Bundesdruckerei Berlin

Nummer der Druckplatte : 073

Position auf der Druckplatte : 8. von oben (H) und 4. von links(4)

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff