Was wurde geregelt durch den geheimen Zusatzprotokoll des Hitler-Stalin-Paktes vom 23.8.1939?

O.Ton · 04. September 2018

Vor 79 Jahren am 1.9.1939 hat Deutschland bekanntlich Polen angegriffen. Ein wichtiger Schritt dafür war der Nichtangriffspakt (bzw. Hitler-Stalin-Pakt oder Molotov-Ribbentrop-Pakt genannt) vom 23.8.1939 zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion. Da gab es ein geheimes Zusatzprotokoll. Was wurde dadurch geregelt?

 

Antworten

O.Ton · 04. November 2018 · 0x hilfreich

1. Für den Fall einer territorial-politischen Umgestaltung in den zu den baltischen Staaten (Finnland, Estland, Lettland, Litauen) gehörenden Gebieten bildet die nördliche Grenze Litauens zugleich die Grenze der Interessenssphären Deutschlands und der UdSSR. (Notiz: In der Zwischenkriegszeit wurde auch Finnland zu den Baltischen Staaten gezählt. Davor und danach nicht.)

 

2. Für den Fall einer territorial-politischen Umgestaltung der zum polnischen Staats gehörenden Gebiete werden die Interessenssphären Deutschlands und der UdSSR durch die Linie der Flüsse Narew, Weichsel und San abgegrenzt. Die Frage, ob die beiderseitigen Interessen die
Erhaltung eines unabhängigen polnischen Staates erwünscht erscheinen lassen und wie dieser Staat abzugrenzen wäre, kann...

 

3. Von sowjetischer Seite wird das Interesse an Bessarabien betont. Von deutscher Seite wird das völlige politische Desinteressement an diesen Gebieten erklärt.

 

Quelle: https://histdoc.net/history/de/zusatz.html

k489239 · 07. September 2018 · 0x hilfreich

Die Aufteilung Polens zwischen Deutschland und der späteren Sowjetunion.

bs-alf · 04. September 2018 · 0x hilfreich

Die Aufteilung Europas zwischen Deutschland und der Sowjetunion.

tastenkoenig · 04. September 2018 · 1x hilfreich

Wie sich das Deutsche Reich und die UdSSR Polen und das Baltikum aufteilen und den Verzicht Deutschlands auf Bessarabien.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff