Was versteht man unter blindbacken und ...?

Sealord · 13. April um 13:38

... warum wird das überhaupt gemacht?

Antworten

chicoblack007 · 14. April um 20:26 · 0x hilfreich

Ein Kuchen ohne Belag backen

Witchinferno · 14. April um 08:38 · 0x hilfreich

Blindbacken ist eine Methode, bei der der Teigboden ohne Füllung oder Belag vorgebacken wird. Dies verhindert, dass der Teig durchweicht oder aus der Form gerät. Damit der Teigboden während des Backens nicht zusammenfällt oder Luftblasen schlägt, wird der er vor dem Blindbacken mit Backpapier bedeckt und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschwert. Weil man wegen der Abdeckung den Teig während des Backens nicht sehen kann, wird dieser Vorgang Blindbacken genannt. Die Technik eignet sich vor allem für Tartes und Pies.

Husky09 · 14. April um 08:25 · 0x hilfreich

Ein Kuchen wird ohne Belag gebacken...

CashKarnickel · 13. April um 14:08 · 0x hilfreich

Bei Torten und Pasteten wird das oft gemacht, da die Füllung bzw. der Belag erst auf die vorgebackenen Rohkomponenten aufgetragen werden.

bs-alf · 13. April um 14:04 · 0x hilfreich

Das wird zum Beispiel bei Mürbeteigen gemacht, die vorgebacken werden sollen, bevor ein Belag darauf kommt.

s125817 · 13. April um 13:59 · 0x hilfreich

Beim Blindbacken wird beispielsweise ein Kuchen ohne Belag gebacken - damit der Teig richtig durchbäckt, was bei sehr feuchtem sehr dickem Belag nicht gewährleistet wäre. Wird auch bei Quiches, Tartes etc. gemacht.

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff