Was sind gute Tipps um Strom zu sparen?

Canga · 05. Januar um 11:06

Was kann man machen um einfach, aber effektiv Strom zu sparen?

 

Beste Antwort

Wuestengecko · 05. Januar um 12:55 · 1x hilfreich

Steckdosen mit Schalter verwenden, damit TV, Ladegeräte usw. komplett vom Strom trennen wenn sie nicht gebraucht werden, denn StandBy kostet Strom. ("alles was warm wird und leuchtet" verbraucht Strom, inkl. der StandByLeuchten usw)

Sparlampen (Leuchtmittel) verwenden, Licht nur anmachen wenn es wirklich gebraucht wird und nicht in allen Räumen ständig Licht anlassen.

ECOnomische Haushaltsgeräte, die weniger Strom verbrauchen als die ganz alten Geräte.

Backofen / Herd vorzeitig ausmachen und die Restwärme nutzen

 

statt alles online zu recherchieren auch mal normale "alte" Möglichkeiten nutzen wie Buch, Zeitung usw.

 

normale Zahnbürste verwenden statt elektrische

Haare luftrocknen lassen statt Föhn

Antworten

Bonze66 · 06. Januar um 23:10 · 0x hilfreich

kein Stand-by gerät anlassen,elektrogeräte regelmässig gegen neue ,energiesparende austauschen wenn möglich

wanita · 06. Januar um 15:48 · 0x hilfreich

Lichter ausmachen, die man nicht benötigt, LED-Lampen, kein Gerät, dass im Standby viel Strom verbraucht, auf Standby lassen (neue TVs benötigen nur 0.6W im Standby), neue elektrische Geräte

Husky09 · 06. Januar um 10:13 · 0x hilfreich

Energiespargeräte anschaffen, Stand-By-Modus: Manche Geräte sind immer „unter Strom“,

Licht nach verlassen des Raumes löschen. Unnötige Geräte vom Strom nehmen.

Schatten21 · 06. Januar um 00:54 · 0x hilfreich

vorm Schlafen die Stecker ziehen ..Nicht bei offenem Fenster heizen ,Günstigen stromanbieter wählen .. 

anthonius · 05. Januar um 13:42 · 1x hilfreich

Man kann den Kühlschrank auf +8 grad einstellen, den oberen Wert. Je kälter der Kühlschrank ist (bis 2 grad) desto mehr Enewrgie verbraucht er.

Alle geräte konsequent ausstellen, nicht aus Standby.

Wäsche auf der leine trocknen statt im Trockner.

Wäsche bei niedrigerer Temperatur waschen, z.B. 60 Grad statt 95 grad.

bs-alf · 05. Januar um 12:56 · 1x hilfreich

Glühlampen auf LED ümrüsten, alte Energiefresser (Waschmachine, Trockner, Kühlschrank) gegen neu (energiesparende) austauschen. Mit einem Energiekostenmessgerät ca.15 € Stromverbrauch von alten Geräten testen und entsprechend überlegen ob noch benötigt.

 

Kerzen als Licht und Wärmequelle verwenden.   8)

tastenkoenig · 05. Januar um 12:35 · 1x hilfreich
  • Wäsche nur bei 30-40°C waschen
  • Standby-Geräte richtig ausmachen
  • Netzgeräte, Handy-Ladegeräte etc. vom Stromnetz trennen (was warm wird braucht auch Strom)
  • wo möglich Wasserkocher statt E-Herd benutzen
  • moderne Leuchtmittel benutzen
  • Kühlschrank wenn möglich nicht neben Hitzequellen (Herd) positionieren
Alex.K · 05. Januar um 12:24 · 1x hilfreich

Sehr gut funktionieren auch Mehrfachsteckerleisten mit on/off Schalter. Dann braucht man sich um die Standby Funktion auch nicht mehr zu sorgen, alle dort angeschlossenen Geräte sind dann wirklich komplett aus.

cliomathi · 05. Januar um 12:05 · 1x hilfreich

Geräte vom standby trennen bzw. nur so lange laufen lassen wie man sie benötigt. Ich persönlich mache z.B. den Backofen immer etwa 5 Minuten vor dem Ende der Backzeit den Backofen aus um die Restwärme zum nachbacken zu nutzen.

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×