Was sind die Kyffhäuser?

Alex.K · 13. Dezember 2017

Was stellen die sogenannten Kyffhäuser dar?

Dieser Bund, die Organisation, welche immer mal wieder zu regionalen und überregionalen Treffen einlädt. In der Zeitung wird davon manchmal berichtet, dementsprechend wirkt es oft wie ein Altherrenverein ehemaliger Kriegskameraden...

Doch was sind die Hintergründe und Zwecke dieser Organisation?

Antworten

Husky09 · 14. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Die Kyffhäuser waren ein deutsch-nationaler Soldatenbund , der in dieser Form um 1900 gegründet wurde..

Sealord · 14. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Oder aber, der Kyffhäuser ist ein Mittelgebirge im südöstlichen Harz

bs-alf · 14. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Der Kyffhäuserbund betreibt aktive Reservistenarbeit, fördert den Sport und insbesondere das Sportschießen. Er ist auf Bundesebene als schießsportreibender Verband anerkannt.

 Jeder unbescholtene Bürger, der die Ziele des Bundes anerkennt und sich zum Grundgesetz bekennt, kann Mitglied werden.30.000 Mitglieder fördern Tradition, Kultur, Soziales, Denkmalschutz, Schießsport mit Schulungsseminare, Musik, Jugend-, Frauen- und Reservistenarbeit.

tastenkoenig · 13. Dezember 2017 · 1x hilfreich

Der Kyffhäuserbund war ein deutsch-nationaler Soldatenbund, in dieser Form gegründet um 1900. Sein Motto lautete "Für Gott, König und Vaterland - Gegen die Sozialisten".

 

Im 3. Reich wurde er von den Nazis vereinnahmt, nach dem Krieg verboten, später neu gegründet als Schießsportverband. Er wird nach wie vor politisch weit rechts verortet.

Thorsten0709 · 13. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Er ist ein Dachverband deutscher Kriegervereine. Die erste Erwähnung war 1786. Ziel dieses Bundes war den ehemaligen Soldaten ein ehrenvolles Grabgeleit zu geben. Mehr steht unter https://de.wikipedia.org/wiki/Kyffh%C3%A4userbund

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff