Was passiert mit der Energie, die zu viel erzeugt und ins Netz eingespeist wird?

Mehlwurmle · 26. März um 08:20

Was passiert mit der Energie, die zu viel erzeugt und ins Netz eingespeist wird?

 

Meistens wird ja mehr Energie erzeugt und ins Stromnetz eingespeist, als verbraucht wird. Sonst kommt es zu einem Blackout. Was passiert aber eigentlich mit der Energie, die kwasi unbenötigt eingespeist wird?

 

Antworten

s125817 · 26. März um 10:46 · 0x hilfreich

"Kwasi" unbenötigte Energie gibt es zum Glück gar nicht. Insofern beantwortet sich die Frage selbst.

k3552 · 26. März um 09:10 · 0x hilfreich

Unnötiger Strom läße die Spannung steigen. Ist es zu viel gehen unsere Geräte kaputt. Ist es zu wenig hat man zu wenig Spannung im Netz. Da wir in Deutschland aber gut vernetzt sind werden solche Spitzen locker abgefagen. Ist ein Netz nicht so gut aufgestellt kommt es zu Komplettausfällen.

sents · 26. März um 08:47 · 0x hilfreich

Sie wird praktisch erst gar nicht eingespeist. Um das zu überwachen, gibt es eine extra Stelle und meines Wissens kostet das einiges an Geld und es wird im Millisekundenbereich reagiert

Han.Scha · 26. März um 08:32 · 0x hilfreich

Die gibt es nicht. Es ist ein durchdachtes Regelinstrumentarium vorhanden, das die Kraftwerksleistungen ständig dem Bedarf, d.h. der Nutzung des Stromes, anpasst. Wird Energie/Strom benötigt, wird die Summe der Kraftwerksleistungen (auch mit Zukauf aus dem Ausland) hochgefahren bzw. abgesenkt. Sonst gäbe es sehr schädliche Überspannungen im Netz.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff