Was ist der Unterschied zwischen einem Girokonto und einem Tagesgeldkonto?

SHADOWAS84 · 04. September 2019

Was ist der Unterschied zwischen einem Girokonto und einem Tagesgeldkonto?

 

Antworten

k19406 · 05. September 2019 · 0x hilfreich

Das Tagesgeldkonto bringt Zinsen.

CashKarnickel · 05. September 2019 · 0x hilfreich

Die Verzinsung sowie die Verfügbarkeit des Geldes sind verschieden...Außerdem gibt es beim Tagesgeldkonto keine Überziehungsmöglichkeiten

Sonnenwende · 05. September 2019 · 0x hilfreich

Ein Tagesgeldkonto ist ein Konto, dessen Guthaben verzinst wird und über das der Kontoinhaber täglich verfügen kann. Es hat keine Kündigungsfristen. Außerdem ist ein Tagesgeldkonto ein reines Guthabenkonto, das keinen negativen Saldo aufweisen darf. Auch deshalb ist ein Tagesgeldkonto nicht für den allgemeinen Zahlungsverkehr vorgesehen.

Ein Girokonto ist ein so genanntes Kontokorrentkonto, das zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs geführt wird. Ein Kontokorrentkonto ist nach § 355 HGB (Handelsgesetzbuch) ein Konto in laufender Rechnung, über das beispielsweise Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträge abgewickelt werden. Das Girokonto wird auf der Grundlage eines Girovertrages zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Finanzinstitut geführt.

storabird · 05. September 2019 · 0x hilfreich

Fürs Girokonto gibts eine EC Karte, fürs Tagesgeldkonto nicht.

Stiltskin · 04. September 2019 · 0x hilfreich

Der Unterschied zwischen  Tagesgeldkonto und Girokonto: Ein Tagesgeldkonto ist ein Konto, dessen Guthaben verzinst wird (wurde), und über das der Kontoinhaber täglich, soweit ausreichend Deckung vorhanden, in beliebiger Höhe verfügen kann. Auch deshalb ist ein Tagesgeldkonto, anders als das Girokonto, bei dem es ein tägliches Limit gibt, nicht für den allgemeinen Zahlungsverkehr vorgesehen.

bs-alf · 04. September 2019 · 0x hilfreich

Das Tagesgeldkonto ist eine Form des Sparens, eine Geldanlage, bei der man normalerweise mehr Zinsen bekommt.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff