Was hat Star-Regisseur Martin Scorcese mit Woodstock zu tun?

LordRoscommon · 17. August 2019

Was hat Star-Regisseur Martin Scorcese mit Woodstock zu tun?

 

Beste Antwort

Stiltskin · 17. August 2019 · 1x hilfreich

Michael Wadleigh war der Regisseur von Woodstock, und Martin Scorcese, damals noch recht unbekannt, war dessen Assistent. Beide inszenierten ein Medienspektakel über ein Ereignis, dass überhaupt nicht in Woodstock, sondern im rund 80 Kilometer entdernten Bethel stattfand. Bewohner von Woodstock, u.a. der junge Bob Dylan wehrten sich gegen diese Veranstaltung, weil sie um ihre Ruhe fürchteten.. Am Ende entstand ein .Mythos über eine Veranstaltung, der bis heute Bestand hat.

Antworten

k19406 · 17. August 2019 · 0x hilfreich

Er hat an dem Film mitgearbeitet.

bs-alf · 17. August 2019 · 0x hilfreich

Er hat an der Bearbeitung des Films mitgewirkt.

jayves · 17. August 2019 · 0x hilfreich

Ursprünglich sollte kein geringerer als Martin Scorsese Regie führen, gab diese Aufgabe dann aber doch an Michael Wadleigh weiter. Trotzdem war er als Regieassistent und Cutter tätig, und tatsächlich erkennt man in „Woodstock“ einen Hauch des Geistes, der sein späteres Werk prägt.

Sonnenwende · 17. August 2019 · 0x hilfreich

Scorcese  gehörte zu den Leuten, die den Film am Ende bearbeiteten (Film Editors)  um die Endfassung zu erstellen. 

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff