Warum wurde im 15. Jahrhundert in Italien beim Kochen oft gebetet?

storabird · 23. Februar um 11:11

Warum wurde im 15. Jahrhundert in Italien beim Kochen oft gebetet?

 

Antworten

DaLu · 23. Februar um 11:34 · 0x hilfreich

Um die Garzeit abzupassen. Sie wussten, wie lange ein Gebet dauert und entsprechend konnte die Kochzeit ermittelt werden.

LordRoscommon · 23. Februar um 11:24 · 0x hilfreich

Als Zeitmesser für die Garzeit - z. B. 4 Vater Unser auf Latein = Nudeln fertig.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff