Warum weinen manche Menschen?

bs-alf · 01. März um 11:54

Warum weinen manche Menschen bei Gefühlen ( traurig / freudig )?

Antworten

sas1406 · 19. April um 10:22 · 0x hilfreich
Tiere vergießen keine „emotionale Tränen“. Für den Menschen hat das Weinen einen evolutionären Sinn. Wann man in Tränen ausbricht, wird von kulturellen Regeln mitbestimmt – und von Hormonen.
 
Anzeige

Tränen sind Verräter. Sie offenbaren die Gefühle eines Menschen, und auch der Versuch, sie zu unterdrücken, bleibt meist nicht unverborgen. Wer weint, ist traurig oder gerührt, verzweifelt, wütend oder glücklich.

faro · 01. März um 21:04 · 1x hilfreich

Es tut manchmal einfach gut zu Weinen. Man fühlt sich danach befreit. Ein Stoff in den Tränen soll eine Art körpereigenes "Beruhigungsmittel" sein, das über die Haut und die Augen von der Tränenflüssigkeit aufgenommen wird. Und der Mensch scheidet mit den Tränen Schadstoffe aus, die sich durch Stress und seelische Belastungen im Körper ansammeln. Das Gefühl der Erleichterung und Beruhigung, das viele Menschen nach dem Weinen verspüren, hat also vermutlich auch einen biologischen Hintergrund.

Husky09 · 01. März um 16:15 · 1x hilfreich

Menschen hat das Weinen einen evolutionären Sinn. Wann man in Tränen ausbricht, wird von kulturellen Regeln mitbestimmt – und von Hormonen

s125817 · 01. März um 15:28 · 1x hilfreich

Erste Frage: Das muß jeder selbst wissen.

 

Zweite Frage: Weil das Gefühlszentrum mit den Tränendrüsen verbunden ist.

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙