Warum steht die App Clubhouse bei Datenschützern in der Kritik?

Mehlwurmle · 14. Februar um 17:48

Warum steht die App Clubhouse bei Datenschützern in der Kritik?

 

Antworten

bs-alf · 14. Februar um 18:25 · 0x hilfreich

Daten müßen frei gegeben werden

Stiltskin · 14. Februar um 17:58 · 0x hilfreich

Es werden mehrer Dinge kritisiert, u.a. dass die App nicht barrierefrei ist. Menschen die schwerhörig oder sogar taub sind, können die App nicht nutzen, da der Content ausschließlich über das Hören genutzt werden kann.

Außerdem: Wer die App nutzen möchte, wird gebeten, sich mit seinem Klarnamen (Vor- und Nachname) und seiner Telefonnummer zu registrieren. Auch der Zugriff zur eigenen Kontaktliste, mit Namen, Telefonnummern und allen weiteren Informationen die dort hinterlegt sind, wird von der App abgefragt. Wer die Daten nicht freigibt, kann auch keine weiteren Personen einladen. Wer eine Einladung bekommt, weiß im Umkehrschluss auch, dass die App selbst die Daten schon von einem der eigenen Kontakte bekommen hat.

storabird · 14. Februar um 17:55 · 0x hilfreich

Clubhouse kann auf Daten von Kontaktpersonen der Nutzerinnen und Nutzer ohne deren Einwilligung zugreifen.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff