Warum soll es Unglück bringen, wenn man sich über Kreuz per Handschlag begrüßt?

bs-alf · 20. Oktober 2017

Warum soll es Unglück bringen, wenn man sich über Kreuz per Handschlag begrüßt?

 

Antworten

Husky09 · 21. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Das ist reiner Aberglaube aus Urzeiten...

ArsVivendi · 21. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Wenn sich alle durcheinander die Hände reichen, entwertet es den Respekt gegenüber dem Einzelnen. Deshalb soll man sich nacheinander begrüssen. Unglück bringt es nicht, aber ich hab gehört es bringt 7 Jahre schlechten Sex, na ja, auch eine Art Unglück.

safranes · 21. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Das ist so ein Aberglaube und ich denke , dass es eher dem Knigge geschuldet ist , der ja auch für das Begrüssungszeremonial so seine Vorschriften hat. Immer der Reihe nach und nicht alle auf einmal begrüssen...etc.

DJKroki · 21. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Weil das Kreuz allgemein nicht unbedingt für das Glück steht sondern eher mfür Gefahr.......z.B. an einem Bahnübergang...oder es wurden Menschen dran gehängt...

wanita · 20. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Vor vielen Jahrhunderten wollte man keine christlichen Symbole nachmachen, eben auch das Kreuz. Heute ist es Aberglaube. Als Christ kann ich mich über Kreuz begrüßen, Gott schaut nicht auf äußeres, er schaut darauf, ob wir mit unserem Herzen glauben uns es ernst meinen, an ihn zu glauben (1. Samuel 16,7 im Alten Testament) und dies auch mit unseren Taten in unserem Leben zeigen.

Canga · 20. Oktober 2017 · 0x hilfreich

weil ganz viele sachen mit kreuz für was schlechtes stehen: die kirche, nazis, das x bei tictactoe

doern · 20. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Das ist nichts als dummer Aberglaube

MrNiceGuy30 · 20. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Ein Aberglaube wie viele sich vor teils jahrhunderten gebildet hatte,aber bewiesen das es Unglück bringt ist es nicht.

Roseausk · 20. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Ich bin auch der Meinung das es kein Unglück bringt sondern nur der Höflichkeit dient.

Witchinferno · 20. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Ich denke nicht das es Unglück bringt. Jedoch ist es reine Höflichkeit kein Handschlagsdurcheinander zu fabrizieren.

Alex.K · 20. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Hmm. Vielleicht rührt es daher, dass man damit quasi einen Blankovertrag besiegelt, bei dem völlig unklar ist, was am Ende dabei herauskommt...?!

Der Handschlag als Besiegelung eines Abkommens oder Kaufvertrags ist ja schon uralt und hält sich sogar noch bis in die heutige Zeit.

Karl-Laschnikow · 20. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Ist einfach nur ein Aberglaube. :/

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×