Warum können Babys nicht einfach einschlafen wenn sie müde sind?

k501374 · 20. Oktober 2019

Babys müssen meist in den Schlaf gewiegt werden. Von selbst klappt es meist nicht.

 

Beste Antwort

Sonnenwende · 20. Oktober 2019 · 1x hilfreich

Solange Babys sich aufgehoben fühlen, werden sie eigentlich einfach vom Schlaf übermannt, schlafen also schon ein wenn sie müde sind. Allerdings können Sie auch ziemlich überdreht sein, wenn sie im Wachzustand zu viele Informationen verarbeiten mussten, man sollte also ein wenig aufpassen, was man den Kleinen zumutet. Wenn sie zu unruhig sind, hilft wieder Wärme und Geborgenheit, um sie zu beruhigen. Das vermittelt man ihnen mit dem wiegen und singen.

Antworten

tastenkoenig · 20. Oktober 2019 · 1x hilfreich

Babys und Kleinkinder nehmen den Schlaf nicht in erster Linie als Erholungsphase wahr, sondern als Phase des Kontrollverlusts, in der sie nicht wissen, was passiert. Das löst Abwehr oder sogar Ängste aus. Deshalb brauchen sie manchmal die Beruhigung durch vertraute Menschen.

Stoptmich · 20. Oktober 2019 · 0x hilfreich

bin selbst vater von einem 5 monate alten jungen ..man sollte sich die zeit nehmen und 5-10 min ruhig sein und mit dem baby kuscheln damit der kleine mensch zeit hat zu endspannen da es sehr aufregend sein kann.. es gibt ja auch so viel spannendes in einem so jungen leben ...aber wenn sie avor dem schlafen zeit haben zu enspannen ..klappt es in der regel ganz gut

bs-alf · 20. Oktober 2019 · 0x hilfreich

Babys schlafen von alleine ein, wen sie müde sind.

biene01090 · 20. Oktober 2019 · 0x hilfreich

Viele Babys schlafen deshalb schlecht ein oder schlecht durch, weil ihr eigentlicher Schlafbedarf falsch eingeschätzt wird. 

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff