Warum klebt Klebstoff nicht an der Innenseite der Tube?

Wanderfalke · 07. Juli 2015

Warum klebt Klebstoff nicht an der Innenseite der Tube?

 

Beste Antwort

Maustaste · 07. Juli 2015 · 1x hilfreich

Kleber härtet erst aus, wenn er mit Luft in Berührung kommt und das Aceton verdunstet. Luftdicht verschlossen bleibt er also immer flüssig.

Antworten

Karl-Laschnikow · 14. Juli 2015 · 0x hilfreich

Mal noch etwas weiter aufgeholt... 

 

Viele Kleber bestehen aus Polyvinylacetat, das ist ein Kunststoff. Dieser setzt sich aus vielen kleinen Teilchen zusammen, die alle miteinander verbunden sind. Die Teilchen bleiben aber wenn sie hart sind, an nichts haften. Deshalb muss man sie in eine andere Form bringen. Sie werden mit einem Lösungsmittel vermischt, zum Beispiel mit Aceton. Aceton löst die Verbindungen zwischen den einzelnen Teilchen und der Kunststoff wird flüssig. In einer luftdichten Verpackung bleibt das auch erstmal so. Sobald Kleber aber mit Luft in Verbindung kommt, verdunstet das Aceton darin nach und nach und die Teilchen verbinden sich wieder miteinander. Je weniger Lösungsmittel in Kleber enthalten ist, desto zäher ist er und nach einiger Zeit an der Luft wird er hart. Deshalb muss man eine Tube immer gut verschließen, damit keine Luft an den Kleber kommt und er flüssig bleibt. 

Wanderfalke · 12. Juli 2015 · 0x hilfreich

Ich Danke euch für die Antworten.

k128072 · 07. Juli 2015 · 0x hilfreich

Klebstoff braucht Sauerstoff zum hart werden.

Karl-Laschnikow · 07. Juli 2015 · 0x hilfreich

Die Tube ist Luftdicht verschlossen und deshalb findet keine aushärtung statt. 

k128072 · 07. Juli 2015 · 0x hilfreich

Solange der Klebstoff in der Tube ist kommt kein Sauerstoff hinein und er kann dadurch nicht aushärten!

DJBB · 07. Juli 2015 · 0x hilfreich

weil sich keine luft in der tube befinden

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙