Antworten

ZeroBanzai · 28. Dezember 2018 · 0x hilfreich

Die Geschwindigkeit dieses Prozesses wird durch zwei Parameter bestimmt: Wärmekapazität und Wärmeleitfähigkeit. Die Wärmekapazität bestimmt, wie viel Wärme benötigt wird, um den Körper um ein Grad zu erwärmen, und die Wärmeleitfähigkeit wird von der Heizstelle entfernt oder bei einer bestimmten Temperaturdifferenz der Kühlstelle zugeführt. Die Wärmekapazität von Zunge und Eisen pro Kilogramm Gewicht variiert geringfügig, obwohl ein Kilogramm Eisen eine Größenordnung kleiner ist als ein Kilogramm Zunge. Daher erfordert eine Eisensäulenschaukel aufgrund der größeren Masse im Gegensatz zur Zunge viel mehr Wärme, um sich um ein Grad zu erwärmen.

Husky09 · 24. November 2018 · 1x hilfreich

am Schokoladenüberzug ist kaum Wasser vorhanden..

Han.Scha · 24. November 2018 · 0x hilfreich

Ergänzung zu stiftskin: der Fettüberzug wirkt als Isolator.

bs-alf · 24. November 2018 · 0x hilfreich

Kenne das Problem garnicht. Die Eiskristalle verhaken sich. 

Stiltskin · 23. November 2018 · 1x hilfreich

Kurz beantwortet: Sehr kaltes Eis mit hohem Wassergehalt kann dem Speichel auf der Zunge schneller Wärme entziehen als Körperwärme über die Zunge nachgeliefert wird! 
Wasser ist im Vergleich zu Fett ein viel besserer Wärmeleiter. Schokoladenüberzug und Sahneeis können die Zunge deshalb nicht so schnell herunterkühlen wie Wassereis. 

k131161 · 23. November 2018 · 2x hilfreich

Auf der Oberfläche der Zunge befinden sich kleine Speicheldrüsen, die für die Feuchtigkeit im Mundraum und auf der Zunge verantwortlich sind. Außerdem besitzt die Haut der Zunge eine hohe Oberflächenrauigkeit. Diese beiden Faktoren spielen eine Rolle, wenn wir mit der Zunge an Eis festkleben: Im Grunde passiert nämlich nichts anderes, als dass die Feuchtigkeit in der Mundhöhle gefriert und gemeinsam mit dem Eis eine Art Eisblock bildet.

Achimkirchner · 23. November 2018 · 0x hilfreich

Mir ist die noch nie festgeklebt.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff