Warum ist irische Butter streichbarer als andere?

BobBelcher · 11. Mai um 07:54

Warum ist irische Butter weicher bzw. streichbarer als andere?

 

Beste Antwort

Stiltskin · 11. Mai um 10:03 · 2x hilfreich

Das Futter beeinflusst die Zusammensetzung der Milch: Gras enthält Carotin, dass die Butter gelb färbt, und das wird in Irland verstärkt eingesetzt. In Deutschland wird hingegen viel, zu viel Mais verfüttertl Das Futter bestimmt also ganz wesentlich die Zusammensetzung der Fette in der Milch: Die kurzkettigen Fette aus den Gräsern geben dem Milchfett eine andere Konsistenz, es macht die Butter weicher." Das Geheimnis der irischen Butter ist also: Es gibt keines. Irische Butter ist Butter von Kühen, die fressen, was sie fressen sollten und wofür ihr Verdauungsapparat gemacht ist.

Gesünder ist die Butter von Weidekühen wahrscheinlich auch, das zeigen Untersuchungen. "Milch von Kühen, die überwiegend Gras gefressen haben, enthält doppelt so viele Omega-3-Fettsäuren wie Milch von Stallkühen".

Antworten

Achimkirchner · 14. Mai um 21:21 · 0x hilfreich

Sie hat weniger wasser

haus1234 · 14. Mai um 09:55 · 0x hilfreich

ungesättigten Fettsäuren, wie z.B. der konjugierten Linolfettsäuren, die sich später so positiv auf die gute Streichfähigkeit der Butter auswirken.

bs-alf · 11. Mai um 08:46 · 0x hilfreich

Sie hat einen höheren Fettgehalt, bzw. weniger Wasser.

 
 
 
 
Suchbegriff