Warum ist die "Südstaaten-Flagge" bei Rassisten bis heute populär?

HerrLehmann · 09. April 2019

Warum ist die sogenannte "Südstaaten-Flagge" bei Rassisten bis heute populär?

 

Antworten

Stiltskin · 12. April 2019 · 0x hilfreich

Ich gebe mal eine  spekulative Antwort ab. Auf der Südstaatenflagge befindet sich ein blaues Kreuz, in dem sich 13 Sterne befinden- also insgesamt 14 "Symbole". Die Südstaatenflagge könnte also bei Rassisten/ Rechter Szene für die "14 Worte", eine Aussage die mit 14 Worten die Überlegenheit der weißen Rasse belegen soll, stehen. Ja, verboten ist das zeigen dieser Flagge nicht.

Stoptmich · 10. April 2019 · 0x hilfreich

 Die Flagge wurde von Menschen entworfen die den "Neger" als niederen Menschen an sah und behandelte diesen wie eine Ware..

 

die Flagge drück ganz klar was aus. Menschen drücken bis heute damit über ihre Denkensweise  damit aus ohne Worte zu benötigen

LordRoscommon · 09. April 2019 · 1x hilfreich

Weil diese Flagge a) nirgends verboten ist, aber b) für alles steht, was Rassisten lieben: Hass, Ausgrenzung, Rasssismus eben.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff