Warum ist der Geschmack von Koriander manchmal seifig?

bs-alf · 25. September 2018

Warum ist der Geschmack von Koriander manchmal seifig?

 

Beste Antwort

Stiltskin · 25. September 2018 · 1x hilfreich

 Ob man Koriander mag oder den Geschmack für widerlich seifig hält, hängt zum Teil von genetischen Faktoren ab. Dabei spielt ein Gen, das den Bauplan für einen Geruchsrezeptor trägt, eine entscheidende Rolle.nun offenbar identifiziert: Es handelt sich um ein Gen, das den Bauplan für einen Geruchsrezeptor namens OR6A2 trägt. Dieses Sensorprotein ist vor allem auf Aldehyde spezialisiert, chemische Verbindungen, die im Aroma von Koriander stark vertreten sind. Das Gen und damit auch der Rezeptor kommen in mindestens zwei Varianten vor. Die eine scheint dabei die seifige Qualität des Koriandergeschmacks stärker hervortreten zu lassen als die andere. Testpersonen die von ihren Eltern zwei Kopien dieser Variante erben, lehnen Koriander häufiger ab als Testteilnehmer, die nur eine oder gar keine Kopien der seifigen Version in ihrem Erbgut tragen.

 
 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff