Warum heißt es Raucherbein?

Roseausk · 18. Januar um 18:04

Wie beim Tennisarm, warum heißt das Raucherbein so, obwohl viele noch nie eine Zigarette oder ähnliches in der Hand hatten?

Antworten

Bonze66 · 21. Januar um 09:41 · 0x hilfreich

weil diese gefässerkrankung sehr häufig bei rauchern auftritt

Alex.K · 19. Januar um 10:19 · 0x hilfreich

Da die Krankheit dennoch häufig Raucher betrifft.

bs-alf · 18. Januar um 20:29 · 0x hilfreich

Bei Rauchern tritt häufig diese Erkrankung der Blutgefäße auf. Früher mußte das Bein amputiert werden.

Witchinferno · 18. Januar um 19:00 · 0x hilfreich

Man nennt es auch Schaufensterkrankheit oder auch periphere arterielle Verschlusskrankheit.

Der Grund für diese harmlos klingende Krankheit, ist allerdings eine ernsthafte Durchblutungsstörung der Beine, eine allmähliche Verengung der Arterien.
Hier lagern sich zum Beispiel Blutfette ab, die dafür sorgen, dass die Gefäße unflexibel werden und nicht mehr dehnbar sind.

Nach und nach kommt es zur Verkalkung der Arterien, eine Arteriosklerose ist entstanden. Sie führt zu Durchblutungsstörungen, die sich nicht nur am Ort der eigentlichen Verengung auswirken, sondern Ihren ganzen Körper betreffen. Zu spät behandelt drohen nicht mehr heilende Wunden und komplette Gefäßverschlüsse.

delphin63 · 18. Januar um 18:33 · 0x hilfreich

Weil das Raucherbein 

Den Rauchern betrifft durch das Gift im Rauch was sich im ganzen Körper verteilt 

Husky09 · 18. Januar um 18:22 · 0x hilfreich

Da die Erkrankung primär Raucher betrifft und sich in 90 Prozent der Fälle am Bein manifestiert, wird sie umgangssprachlich auch Raucherbein genannt. 

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙