Warum heißt die Nachweihnachtszeit "Zwischen den Jahren"?

Roseausk · 27. Dezember 2017

Warum heißt die Nachweihnachtszeit "Zwischen den Jahren"?

Antworten

ArsVivendi · 27. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Wir befinden uns ja definitiv "zwischen den Jahren"  - zwischen 2017 (Altjahr) und 2018 (Neujahr).....

bs-alf · 27. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Den Zeiraum "Zwischen den Jahren" kannten schon die alten Ägypter, da hieß er Heriu-renpet. Der Ursprung liegt wohl im Unterschied zwischen der Jahreseinteilung nach Mond- und Sonnenkalender. Zwischen beiden Zählweisen für ein Jahr liegt eine Differenz von zwölf Tagen.

Husky09 · 27. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Dieser Begriff bezeichnet den Zeitraum vom 25. Dezember bis zum 6. Januar, die Rauhnächte bzw. die kirchliche Weihnachtszeit.

Mehlwurmle · 27. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Weil es eine Phase des Stillstands ist, in der nichts wesentliches mehr passiert.

 

Das alte Jahr ist faktisch abgeschlossen und das neue Jahr hat noch nicht begonnen.

Die meisten Menschen haben Urlaub, so dass auch in der Wirtschaft nicht mehr viel getan wird.

Alex.K · 27. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Ich vermute den Zusammenhang zwischen den sogenannten Raunächten der alten Zeitrechnung und dem Fakt, dass mit dem Neujahrstag ein neues jahr und somit in der alten Zeitrechnung ein neuer Zyklus beginnt. Somit ist die Nachweihnachtszeit "weder Fisch noch Fleisch"... Könnt ihr mir folgen?! Es ist noch früh, bin gerade erst aufgestanden. XD

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙