Warum hat Wasser oft unterschiedliche Farben?

deineMutta · 22. August 2019

Warum hat das Wasser so unterschiedliche Farben - von blau zu türkis und manchmal sogar rostrot?

 

Antworten

LordRoscommon · 23. August 2019 · 0x hilfreich

Wasser selbst ist klar und farblos. Alle Farbe kommt von der Umgebung oder sonstigen Inhaltsstoffen.

Han.Scha · 22. August 2019 · 0x hilfreich

Wasser ist farblos. Inhaltsstoffe und  Reflexionen können eine Farbigkeit hervorrufen.

Gommes · 22. August 2019 · 0x hilfreich

Grund dafür sind Inhaltsstoffe der Seen und Flüsse

sunstar0210 · 22. August 2019 · 0x hilfreich

Wasser ist farblos, die bunten Farben die Du siehst kommen vom Boden / Gestein und den Sonnenstrahlen

bs-alf · 22. August 2019 · 0x hilfreich

Wasser ist farblos.

Achimkirchner · 22. August 2019 · 0x hilfreich

Das sind alles nur reflektoren

k19406 · 22. August 2019 · 0x hilfreich

Wasser ist unsichtbar. Was Du sehen kannst sind Reflektonen. Der Himmel ist auch nicht blau.

Sonnenwende · 22. August 2019 · 0x hilfreich

Das hängt zum einen von der Tiefe des Wassers, zum zweiten von seinem Reinheitsgrad bzw. Inhalt und zum dritten von der Art des Tageslichts ab. Flaches Wasser zeigt in der Regel die Farbe seines Untergrund. Tiefes, reines Wasser erscheint bei Sonnenlicht blau, die Farbe entsteht durch die Streuung und Absorption des Sonnenlichts nur durch Wassermoleküle.  Befindet sich viel Plankton im Wasser, erscheint es grün. Es gibt Mikroorganismen, die das Wasser mit Hilfe von Luminiszenz leuchtend Blau-Grün erscheinen llassen. Eine hoher Salzgehalt kann das Wasser rosa erscheinen lassen, und Schwefel macht es giftgelb. Braun erscheint es, wenn viel Sediment enthalten ist  und stockdunkel Schwarz ist es in der Tiefsee.

Quelle: https://www.suedkurier.de/ueberregional/wissenschaft/Warum-das-Wasser-tuerkis-oder-gruen-erscheinen-kann;art1350069,9809107

gabrielefink · 22. August 2019 · 1x hilfreich

Wasser ist grunsätzlich farblos. Die Farbe kommt von dem was drin rum schwimmt oder Lichtreflektionen.

SHADOWAS84 · 22. August 2019 · 1x hilfreich

Die Farbe eines Gewässers wird von vielen Dingen im Wasser beeinflusst. Bakterien, Algen, Mineralien, Sand, Schlamm und andere Teilchen färben das Wasser von milchigweiss bis türkisblau.

Mineralien und Bakterien färben das Wasser in allen Regenbogenfarben.

Besonders leuchtende Farben haben Seen und heisse Quellen in Gebieten mit erhöhter Erdwärme (sogenannte Geothermalgebiete). Dort enthalten die Gesteine nämlich meistens spezielle Mineralien, von denen sich färbende Stoffe wie Schwefel- oder Eisenverbindungen im Wasser lösen und es smaragdgrün, türkis oder schwefelgelb färben.

ilse_bilse · 22. August 2019 · 1x hilfreich

Die Farbe des Wasser hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, z.b. Wassertiefe und Klarheit, Meeresboden, Bakterien, Gestein, Algen und Mineralien. Besonders Algen können das Wasser sogar rot oder braun färben, wohingegen in Gebieten mit hoher Erdwärme Mineralien das Wasser auch leuchtend gelb färben können. Dort lebende Baktieren können das Wasser in allen Regenbogenfarben leuchten lassen.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff